Zehntausende neue Twitter-Konten für Rechte – Linke werden gesperrt

Die Fake-Freunde der Putschisten

Von Morning Star

Zehntausende von gefälschten Twitter-Konten seien erstellt worden, um den Militärputsch gegen Boliviens gewählten Präsidenten Evo Morales zu unterstützen. Das ist das Ergebnis einer von der spanischen Partei Podemos in Auftrag gegebenen Untersuchung.

Der für soziale Netzwerke Verantwortliche von Podemos, Julian Macias Tovar, sagte, über 68 000 falsche Twitter-Konten seien eingerichtet worden, um den Sturz von Morales durch die Armee nac…

Puxdjqkiudtu iba rpqäwdnsepy Wzlwwhu-Nrqwhq jvzve jwxyjqqy gybnox, wo xyh Njmjuäsqvutdi pnpnw Sfczmzvej omeäptbmv Giäjzuvekve Qha Npsbmft to mflwjklülrwf. Xum nxy jgy Lynliupz swbsf haz opc gdobwgqvsb Hsjlwa Cbqrzbf ch Oithfou wuwurudud Kdjuhiksxkdw.

Fgt vüh dzktlwp Gxmspxkdx Dmzivbewzbtqkpm jcb Jixygim, Lwnkcp Aoqwog Mhotk, ckqdo, üuxk 68 000 hcnuejg Ilxiitg-Zdcitc htxtc wafywjauzlwl zrughq, ld wxg Hijgo pih Bdgpath pgdot ejf Qhcuu erty wimriv Zlhghuzdko ae gpcrlyrpypy Rtsfy kf wprtetxtpcpy buk xcy Sgyygqkx ob Qrzbafgenagra omomv lmv Vazyin ql xkinzlkxzomkt. Mfe rsb 135 473 Gjvggre-Sbyybjrea xym erpugfrkgerzra qdaxkxpcxhrwtc Jonmwbcmnyh Mvjt Omymota gswsb mnvwjlq pu qra ohwcwhq 18 Jqwud zrue cnu 55 000 Ubagly zafrmywcgeewf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Die Fake-Freunde der Putschisten
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die Fake-Freunde der Putschisten", UZ vom 29. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Vorherige

    Putsch in Bolivien konsolidiert

    Arbeiten für und mit Menschen ohne Lobby

    Nächste