EU-Sanktionen gegen Syrien

Die EU-Staaten haben sieben weitere Minister des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad auf ihre Sanktionsliste gesetzt. Den Personen werde vorgeworfen, für „das gewaltsame Vorgehen gegen die syrische Zivilbevölkerung“ mitverantwortlich zu sein, teilte die EU am Montag mit.

Bei einem Angriff von Islamisten auf syrische Regierungstruppen und ihre Verbündeten sind am Montag mindestens 18 Soldaten getötet worden. Der Angriff sei am frühen Morgen in der Ortschaft Al-Masasna an der südlichen Grenze zur Provinz Idlib erfolgt.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"EU-Sanktionen gegen Syrien", UZ vom 8. März 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Tasse aus.

Vorherige

Alles Gute zum Internationalen Frauentag

März-Ausgabe der Roten Spritze

Nächste

Das könnte sie auch interessieren