Gegen Drittstaat-Erklärung

Mexikos Senat widersetzt sich dem Drängen der USA, Mexiko zu einem sicheren Drittstaat zu erklären. Die USA streben ein solches Migrationsabkommen an und haben vor knapp einem Monat mit Mexikos südlichem Nachbarn Guatemala eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Außenminister Ebrard erklärte, er stimme mit der Haltung des Parlaments gegen die Forderung der USA überein.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gegen Drittstaat-Erklärung", UZ vom 30. August 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit