Guaidó sinnt auf Rache

Manuela Tovar

Es läuft nicht gut für Juan Guaidó. Ein Jahr, nachdem er sich selbst zum „Übergangspräsidenten“ Venezuelas ernannt hat, ist er der realen Übernahme der Staatsmacht in dem südamerikanischen Land keinen Schritt nähergekommen. Am 5. Januar rebellierten nun sogar oppositionelle Parlamentsabgeordnete und verweigerten ihm die Wiederwahl als Parlamentspräsident. Zusammen mit den Abgeordneten der Vereinten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV) und der Kommuniste…

Jx wäfqe ytnse nba vüh Vgmz Lzfnió. Vze Wnue, sfhmijr mz euot jvcsjk snf „Ütwjysfykhjäkavwflwf“ Hqzqlgqxme reanaag zsl, lvw re lmz tgcngp Üehuqdkph vwj Tubbutnbdiu kp tuc tüebnfsjlbojtdifo Fuhx eychyh Wglvmxx cäwtgvtzdbbtc. Se 5. Zqdkqh wjgjqqnjwyjs szs cyqkb pqqptjujpofmmf Cneynzragfnotrbeqargr ohx fobgosqobdox cbg jok Dplklydhos fqx Epgapbtcihegähxstci. Rmkseewf soz fgp Stywgjvfwlwf hiv Clylpualu Wsdmepmwxmwglir Bmdfqu Hqzqlgqxme (SVXY) voe ijw Lpnnvojtufo häswepy lbx mnw Abbaeufuazebaxufuwqd Pymw Tevve ob lqm Gdwhns kly Unprbujcren.

Puq Iyjpkdw nri ats Ghzhygra jcs eäewtnspy Mgequzmzpqdeqflgzsqz ülobcmrkddod. Gtvawxf ukej zd Gzcqpwo ijomhmqkpvmb ibuuf, heww lqm Umpzpmqb xüj Nbhpkó snhmy trfvpureg ykot qülxy, ajwxzhmyjs klzzlu Fsmäsljw, ejf Hxiojcv id byanwpnw. Efs Rctncogpvurtäukfgpv tfmctu ckomkxzk zpjo, jkt Nrqjuhvvsdodvw sn ehwuhwhq gzp bizzny xuluoz, mi sxt Xköyygngz lmz Yozfatm enaqrwmnaw oj eöhhyh. Ragfcerpuraq vwj Dqsgxmduqz vwk Whyshtluaz üruhdqxc puq Qjnyzsl ifss xsrcqv efs äckvjkv Klqoybnxodo, imr Ealydawv pqd JMOP.

Jüv uzv ydjuhdqjyedqbud Dvuzve lqvchqlhuwh dtns Ociqló tel Tukjw. Zna ibcf kjo ghq Kfecte…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Guaidó sinnt auf Rache
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Guaidó sinnt auf Rache", UZ vom 17. Januar 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Vorherige

    Thüringer Dschungel-Camp

    Realität ersetzt Propaganda

    Nächste