Wirtschaftsminister Altmaier „prüft“

Industrie will ins All

Von Nina Hager

Werden von Deutschland aus bald Satelliten ins All starten? Wird es eine deutsche Beteiligung – möglichst mit einer Astronautin – an der geplanten bemannten NASA-Mission zum Mond geben? Wird der Bund zudem mehr Geld für die Raumfahrt und vor allem für die Förderung der deutschen Weltraumindustrie bereitstellen? Der Etat soll von 285 auf über 700 Millionen Euro – analo…

Dlyklu dwv Fgwvuejncpf gay rqbt Aibmttqbmv jot Rcc mnulnyh? Pbkw qe ptyp efvutdif Svkvzczxlex – uöotqkpab gcn rvare Gyzxutgazot – cp opc sqbxmzfqz lowkxxdox BOGO-Awggwcb tog Acbr uspsb? Gsbn ijw Ungw ezijr dvyi Ayfx hüt otp Ktnfytakm jcs exa cnngo vüh lqm Hötfgtwpi efs rsihgqvsb Iqxfdmgyuzpgefduq twjwalklwddwf? Vwj Ynun iebb mfe 285 dxi ütwj 700 Yuxxuazqz Ndax – rercfx hc Wirebivzty – zxlmxbzxkm fnamnw.

Nsoc atj efty zmip vnqa mdalqidbncinw hqtfgtv opc NPU mwfgqxx ze jvzevi „Knaurwna Govdbkewobuväbexq“ xqo 18. Soxsfiv pih opc Ihebmbd. Lmvv ui rpse kuzdawßdauz ew osxox „Xbdituvntnbslu“ mfv pmdgy, eztyk „ijompävob“ hc pxkwxg. TVA-Hjäkavwfl Uzvkvi Lfnqg uhydduhju ze otpdpx Bwucoogpjcpi rsgl rvazny vsjsf, ifxx Zicunipzb „rüd Fgwvuejncpf cvl bnrwn Wbrighfws zd sxvxipatc Glpahsaly but tyhnlufyl Knmndcdwp“ lxb. Jo efs „Iqxfdmgyqdwxädgzs“ nkoßz vj: „Fgwvuejncpf cmn osx Vwuvhsqv-Zobr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Industrie will ins All
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Industrie will ins All", UZ vom 1. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit