Ja zu Kuba in Gera

Gestern hielten Aktivistinnen und Aktivisten von „Cuba Si“ in Gera vor dem Kultur- und Kongresszentrum eine Mahnwache durch, um auf die Störungs- und Umsturzversuche der USA gegen das sozialistische Kuba aufmerksam zu machen. In einer Pressemitteilung schreiben sie: „Kuba kann ab dem 15. November wieder Touristen empfangen. Gerade jetzt werden die Diversionskampagnen seitens der USA und finanzierter Diversanten in Cuba hochgepuscht.“



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]