Kosmonauten bereiten Sputnik-Jubiläum vor

Zwei russische Kosmonauten, die sich derzeit auf der Internationalen Raumstation befinden, haben bei einem Außeneinsatz ein wichtiges Raumfahrtjubiläum vorbereitet: den 60. Jahrestag des Sputnik-Starts. Der erste künstliche Erdsatellit war am 4. Oktober 1957 vom sowjetischen Kosmodrom Baikonur aus in seine Erdumlaufbahn geschickt worden.

Fjodor Jurtschichin und Sergej Rjasanski öffneten letzte Woche Donnerstag um 16.36 Uhr MESZ die Luke der ISS zum Ausstieg. Die Kosmonauten setzten mehrere Minisatelliten aus.

Einer der kleinen Satelliten erinnert an den Start von „Sputnik 1“ am 4. Oktober 1957. Hörten damals Funker in aller Welt das berühmte Piepsen des Sputniks, sendet der Nachfolger eine Sprachbotschaft auf Russisch, Englisch, Spanisch und Chinesisch aus.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kosmonauten bereiten Sputnik-Jubiläum vor", UZ vom 25. August 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit