Kritik an von der Leyen

Die designierte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen kümmere sich zu wenig um Wettbewerbsfähigkeit, ergab eine Studie des Ifo-Insituts, die im Auftrag der „Stiftung Familienunternehmen“ 1431 Firmenvorstände befragte.

Von der Leyens Pläne wie eine EU-weite Arbeitslosenrückversicherung, die eine steigende Arbeitslosigkeit im Falle von Wirtschaftskrisen in einzelnen EU-Staaten abfedern soll, lehnt jedes zweite Unternehmen ab. Nur 17 Prozent der Firmen halten solch eine Versicherung für eine gute Idee. 46 Prozent sehen einen EU-Mindestlohn als Fehler, 35 Prozent werten ihn positiv.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kritik an von der Leyen", UZ vom 18. Oktober 2019



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie den LKW aus.

Vorherige

50 Milliarden Euro für die Rüstung

FIR erinnert an den 75. Jahrestag der Befreiung Belgrads

Nächste

Das könnte sie auch interessieren