Manolis Glezos gestorben

Manolis Glezos, griechischer Widerstandskämpfer gegen die deutschen Faschisten, starb am Montag im Alter von 97 Jahren in Athen. Er hatte zusammen mit seinem Genossen Lakis Santas in einer nächtlichen Aktion 1941 die Hakenkreuzfahne von der Akropolis heruntergerissen.

Manolis Glezos wurde 1948 während des griechischen Bürgerkrieges (1947-1949) zum Tode verurteilt. Es gab massiven internationalen Protest, das Urteil wurde nicht vollstreckt. Als politischer Gefangener wurde er 1951 und 1961 ins Parlament gewählt. Unter dem Obristenregime saß er zudem vier Jahre lang im Gefängnis.

Vorherige

Geld oder Leben

Sportlich

Nächste

Das könnte sie auch interessieren