Antifaschismus

Yanks meet Reds: 1985 trafen sich die US-Soldaten und Rotarmisten von einst, um ihren Schwur zu erneuern. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Volkmar Heinz)

Der Schwur an der Elbe wird auch dieses Jahr in Torgau bekräftigt

Aufschrei gegen Krieg

Am 25. April 1945 trafen US-Truppen in Torgau auf Angehörige der Roten Armee. 1985 besuchte zum ersten Mal eine Delegation der ehemaligen US- amerikanische Soldaten, der …

WeiterlesenAufschrei gegen Krieg

Pressemitteilung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)

Finanzamt rudert zurück – VVN-BdA ab 2019 wieder gemeinnützig!

Der erste Schritt ist getan: Über unsere Anwälte erreichte uns heute die Mitteilung des Finanzamtes für Körperschaften I in Berlin für das Jahr 2019: die …

WeiterlesenFinanzamt rudert zurück – VVN-BdA ab 2019 wieder gemeinnützig!

Hilft auch gegen Faschismus: Deutsche und ausländische Arbeiter kämpfen gemeinsam. (Foto: Thomas Range)

Warum moralisierender Antifaschismus rechten Bewegungen nützt

Nicht an falschen Fronten verkämpfen

Schon 2016 warnte der Parteienforscher Wolfgang Merkel auf Zeit Online: „Die junge, intellektuelle Linke hat den Bezug zu der Unterklasse im eigenen Land fast gänzlich …

WeiterlesenNicht an falschen Fronten verkämpfen

Mit Mikrofon: Emil Carlebach (Foto: Klaus Rose)

Emil Carlebachs „Hitler war kein Betriebsunfall“ verdeutlicht das Zusammenspiel von Faschisten und Faschismus

Keil in der geschlossenen Heimatfront

Zum 80. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg im letzten Jahr legte der Neue Impulse Verlag zwei Bücher wieder auf, die in keinem „antifaschistischen“ …

WeiterlesenKeil in der geschlossenen Heimatfront

Pressemitteilung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)

Mumia Abu-Jamal an Corona erkrankt – wir fordern seine Freilassung!

Unser Ehrenmitglied, der ehemalige Black Panther-Aktivist Mumia Abu-Jamal, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Das wurde auf der Homepage der Unterstützer:innen, The Jamal Journal, bekannt …

WeiterlesenMumia Abu-Jamal an Corona erkrankt – wir fordern seine Freilassung!

Gedanken zu einem Gedenktag

Erinnern an Auschwitz heißt erinnern an Leningrad

Seit 2005 ist er Gedenktag. Zum 60. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee erklärten die Vereinten Nationen den 27. Januar zum …

WeiterlesenErinnern an Auschwitz heißt erinnern an Leningrad

Aufruf zur Kundgebung anlässlich des 88. Jahrestages der illegalen ZK-Tagung der KPD in Ziegenhals am 7. Februar 2021

Thälmann gedenken heißt 2021: Widersetzen

Am 7. Februar 1933 trat das illegale Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) unter dem Vorsitz von Ernst Thälmann in Ziegenhals zusammen, um die antifaschistische …

WeiterlesenThälmann gedenken heißt 2021: Widersetzen

Fünf deutsche Großkonzerne sprechen sich gegen Antisemitismus aus

Freigekauft?

In unseren „Leit“-Medien konnte man am 26. Januar lesen: „Gegen Antisemitismus und Rassismus: Fünf deutsche Konzerne setzen vor dem internationalen Holocaust-Gedenktag starkes Zeichen. Borussia Dortmund, Daimler, …

WeiterlesenFreigekauft?

Wandprojektion des Studierendenparlaments der TU Berlin (Foto: StuPa TU Berlin)

VVN-BdA kämpft weiter gegen Entzug der Gemeinnützigkeit

Antifaschismus bleibt Feindbild

Anlässlich des Gedenktags am 27. Januar warnte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble bei der Gedenkfeier im Deutschen Bundestag vor Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Andere Politiker forderten Zivilcourage gegen Hasskommentare …

WeiterlesenAntifaschismus bleibt Feindbild