Mehr Geld für ­Leiharbeiter

Ab April erhalten Leihbeschäftigte 4,1 Prozent mehr Geld. Das ist die letzte Stufe der Ende 2019 von der IG Metall gemeinsam mit den anderen DGB-Gewerkschaften durchgesetzten Tariferhöhungen. Letztes Jahr gab es erstmals einen Vorteil für Gewerkschaftsmitglieder von – je nach Beschäftigungsdauer – 100 bis 300 Euro im Jahr als Extra-Zahlungen zum Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Der Mitgliedervorteil steigt 2022 auf 140 bis 400 Euro an. Die Entgelttarife in der Leiharbeit laufen in diesem Jahr aus.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Mehr Geld für ­Leiharbeiter", UZ vom 8. April 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]