Zuschriften zu „DKP droht kaltes Parteiverbot“, UZ-Online (blog.unsere-zeit.de)

Nicht verwundert

Birgit Hoberg, Tübingen

Ich bin seit 1976 Mitglied der DKP. Ich hatte 1984 meine Krankenschwesterausbildung beendet und wurde als einzige befristet für ein halbes Jahr eingestellt. Im September habe ich einen Antrag auf Weiterbeschäftigung gestellt. Daraufhin hatte ich eine schriftliche Anhörung durch die Verfassungungsschutzbehörde Baden-Württemberg. Ich wurde unter Vorbehalt weiterbeschäftigt. Und heute lese ich in der Zeitung „junge Welt“, dass im Wahlausschuss Constanze Portner („Die Linke“) dem Ausschluss der DKP zugestimmt hat.

Das verwundert mich nicht!

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Nicht verwundert", UZ vom 16. Juli 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]