Streik beendet

Nach mehr als 180 Tagen gehen die Streikenden bei SRW Metalfloat wieder an die Arbeit. Sie hatten für einen Tarifvertrag gekämpft und wurden dafür ausgesperrt. Es war der längste Streik in der Geschichte der IG Metall. Nun hat diese den Kampf verlorengegeben. IG-Metall-Sekretär Michael Hecker sagte gegenüber dem Mitteldeutschen Rundfunk, dass die Streikenden „selbstbewusst wieder zurück an die Arbeit gehen“ könnten. Sie hätten für ihre Rechte gekämpft. „Auch wenn das Ergebnis ein anderes ist als das, was wir uns gewünscht hätten“, so Hecker. Die Unterstützung hatte zuletzt gebröckelt – auch weil SRW Metalfloat die Löhne angehoben hatte, ohne jedoch mit der IG Metall in Verhandlung zu treten.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht allerdings Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher freuen wir uns, wenn Sie sich für ein Abonnement der UZ (als gedruckte Wochenzeitung und/oder in digitaler Vollversion) entscheiden. Sie können die UZ vorher 6 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Streik beendet", UZ vom 24. Mai 2024



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit