Tag der Befreiung

Am 8. Mai finden Veranstaltungen zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus statt. Wegen der Corona-Pandemie gelten besondere Auflagen, sind die Teilnehmerzahlen begrenzt und es können sich nach Redaktionsschluss noch Änderungen ergeben. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, wenn Sie beabsichtigen, an einer der genannten Veranstaltung teilzunehmen.

FR, 8. Mai
Berlin: Sowjetisches Ehrenmal, Straße des 17. Juni, 11 Uhr
Kundgebung mit Verlesen des Berliner Briefes an die Bevölkerung Russlands, unter anderem mit einer Rede von Lühr Henken (Friedenskoordination Berlin) und Musik von Pablo Miró. Veranstalter: Friedenskoordination Berlin, Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt, Abstand zueinander mindestens 1,5 Meter. Bitte Teilnahme anmelden unter: juttakausch@posteo.de, Tel.: 030-251 12 97

Rostock: Puschkinplatz, 17 Uhr
Die DKP Rostock ruft gemeinsam mit dem RotFuchs, Rostock Hart Backbord, der SDAJ und dem Stadtteilverband Rostock-Nordost der Partei „Die Linke“ zum Gedenken des 75. Jahrestages der Befreiung vom deutschen Faschismus auf. Unter strenger Beachtung der geltenden Hygienevorschriften (Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregeln) werden sich die Teilnehmer am Puschkinplatz versammeln, um auch in diesem Jahr den Befreiern, den Soldaten der sowjetischen und der anderen alliierten Armeen, unseren Dank auszusprechen. Bitte Teilnahme anmelden unter: rostock@dkp-mv.de

SA, 9. Mai

Bremen: KZ-Gedenkstätte Bahrsplate in Bremen-Blumenthal, 11 Uhr
Die Initiative „Nordbremer Bürger gegen den Krieg“ führt eine Gedenkkundgebung aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung auf der KZ-Gedenkstätte Bahrsplate in Blumenthal mit Achim Bigus, (IG-Metall-Vertrauenskörperleiter bei VW Osnabrück) durch. Er wird über „Was bedeutet heute noch der Tag der Befreiung am 8./9. Mai 1945 für Gegenwart und Zukunft?“ sprechen und Karin Schumann wird zwei selbstverfasste Gedichte vortragen. Bitte Teilnahme anmelden unter: Gerd-Rolf.Rosenberger@t-online.de

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Tag der Befreiung", UZ vom 8. Mai 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

Vorherige

Gedenken an die Genossinnen und Genossen

Ein Land?

Nächste

Das könnte sie auch interessieren