Tagung der ASEAN-Staaten

Hochkarätig besetzte Regierungsdelegationen der zehn südostasiatischen Staaten des ASEAN-Bündnisses tagten am Freitag vergangener Woche in einer Videokonferenz. Im Mittelpunkt der Beratungen standen neben der gemeinsamen Überwindung der Corona-Pandemie eine nachhaltige Entwicklung zum Wohle der Bevölkerung, die Stärkung der Rolle der Frauen und die schwierige Lage im Südchinesischen Meer. Prägendes Leitthema des Treffens war erneut „Cohesive and Responsive“ – „Geschlossenheit und Reaktionsfähigkeit“. Dies spiegelt sich auch in der Abschlusserklärung der Konferenz wider. Von größter Bedeutung sei „die Bedeutung der Förderung von gegenseitigem Vertrauen und ein verstärkter Dialog und die Zusammenarbeit in den zwischenstaatlichen Beziehungen durch einen multilateralen Ansatz bei der Bewältigung bestehender und neuer Herausforderungen“.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der kommenden Ausgabe von UZ.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Tagung der ASEAN-Staaten", UZ vom 3. Juli 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

Vorherige

„Ente“ zurückgewiesen

Wieder Todesopfer

Nächste

Das könnte sie auch interessieren