Simbabwe

Unsere Gesprächspartnerin Moreblessing Nyambara mit Kolleginnen und Kollegen auf einer Demonstration von ARTUZ am 6. November 2019 in Harare. (Foto: Privat)

Unsere Gesprächspartnerin Moreblessing Nyambara mit Kolleginnen und Kollegen auf einer Demonstration von ARTUZ am 6. November 2019 in Harare. (Foto: Privat)
Lehrer in Simbabwe kämpfen unter schwierigen Bedingungen

Verschleppungen, Haft und Folter

Über 20 Jahre lang litt Simbabwe unter Sanktionen des Westens wegen einer Landreform, die in kolonialen Zeiten geraubtes Ackerland zurück in die Hände der lokalen …

Weiterlesen

Unternehmerfreundlicher Wahlsieger: Emmerson Mnangagwa  (Foto: ZANU PF)

Unternehmerfreundlicher Wahlsieger: Emmerson Mnangagwa (foto: Zanu Pf)

Unternehmerfreundlicher Wahlsieger: Emmerson Mnangagwa (foto: Zanu Pf)

Keine alternativen Stimmen

In Simbabwe fanden am 30. Juli Wahlen statt. Es waren die ersten seit der Amtsenthebung von Robert Mugabe im November 2017. Bei den Wahlen wurde über …

Weiterlesen

Anhängerinnen der Regierungspartei ZANU PF im Wahlkampf. (Foto: ZANU PF / Tafadzwa_Ufumeli)

Anhängerinnen Der Regierungspartei Zanu Pf Im Wahlkampf. (foto: Zanu Pf / Tafadzwa Ufumeli)

Anhängerinnen Der Regierungspartei Zanu Pf Im Wahlkampf. (foto: Zanu Pf / Tafadzwa Ufumeli)
Wahlkampf in Simbabwe: Bombenanschlag auf den Präsidenten, Opposition warnt vor „gelber Gefahr“

Anschlag aus der eigenen Partei?

Mitten im Wahlkampf wurde auf den simbabwischen Päsidenten Emmerson Dambudzo Mnangagwa ein Attentat verübt. Bei dem Bombenanschlag in Bulawayo, der zweitgrößten Stadt Simbabwes, wurde Vize-Präsident …

Weiterlesen

Emmerson Mnangagwa auf Besuch beim südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma (22. November 2017) (Foto: GovernmentZA/flickr.com / Lizenz: CC BY-ND 2.0)
Wie weiter in Simbabwe?

Mehr Markt, weniger Korruption

Noch vor zwei Wochen bevölkerten zehntausende Demonstranten die Straßen von Harare und Bulawaya. Doch kein „oranger Frühling“ ist in Sicht – Deutsche Welle, CNN und der …

Weiterlesen

1977: Junge Flüchtlinge aus Südrhodesien (Simbabwe) bewachen ein Flüchtlingslager in Doroi, Mosambik. Anfang 1978 hatten die Flüchtlingslager in Mosambik über 40000 Menschen aufgenommen. (Foto: UN Photo/S. di Bagno)

1977: Junge Flüchtlinge Aus Südrhodesien (simbabwe) Bewachen Ein Flüchtlingslager In Doroi, Mosambik. Anfang 1978 Hatten Die Flüchtlingslager In Mosambik über 40000 Menschen Aufgenommen. (foto: Un Photo/s. Di Bagno)

1977: Junge Flüchtlinge Aus Südrhodesien (simbabwe) Bewachen Ein Flüchtlingslager In Doroi, Mosambik. Anfang 1978 Hatten Die Flüchtlingslager In Mosambik über 40000 Menschen Aufgenommen. (foto: Un Photo/s. Di Bagno)
Zum Ende der Ära Mugabe in Simbabwe

Bye bye, Bob

Ein erneuter Schlag gegen den afrikanischen Nepotismus? Erst letzten Monat wurde die Tochter des abgetretenen Staatspräsidenten Angolas, José Eduardo dos Santos (1979 – 2017) und …

Weiterlesen