Willi-Hoffmeister-Straße

In Dortmund soll eine Straße nach dem Kommunisten Willi Hoffmeister benannt werden. Zumindest, wenn es nach der SPD-Nordstadt geht. Sie will im Dezember den Antrag in der Bezirksvertretung einbringen, die Nettelbeckstraße nach dem ehemaligen Betriebsrat auf Hoesch und Friedensaktivisten zu benennen. Willi Hoffmeister war beim ersten Ostermarsch 1961 von Duisburg nach Dortmund dabei und organisierte seit 1971 über Jahrzehnte den Ostermarsch Ruhr. Kurz vor seinem Tod am 3. August dieses Jahres erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Willi-Hoffmeister-Straße", UZ vom 26. November 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]