5G ohne China

Die Bundesregierung hat sich nach einem zweijährigen Streit um den Einsatz chinesischer Technologie im deutschen 5G-Netz auf einen Gesetzentwurf geeinigt und diesen in die finale Ressortabstimmung gegeben. Demnach wird es keinen pauschalen Ausschluss der chinesischen Anbieter Huawei und ZTE geben, wohl aber hohe regulatorische Hürden, die zu einem starken Rückbau von chinesischen Komponenten führen könnten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"5G ohne China", UZ vom 27. November 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]