Alexander und Michail Kononowitsch leben!

Vor mehr als einhundert Tagen wurden unsere Genossen Alexander und Michail Kononowitsch in der Ukraine verhaftet. Der Vorwurf gegen den Vorsitzenden des Leninschen Komsomol der Ukraine und seinen Bruder war Spionage „für Russland oder Belarus“, auch wurden sie beschuldigt, „Propagandisten“ zu sein.

Nun gibt es seit mehr als drei Monaten Knast und Folter das erste Lebenszeichen der Brüder Kononowitsch: Die britische Jugendorganisation Young Communist League (YCL) veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite ein Foto der Brüder mit ihrem Anwalt: „Die Brüder Kononovitsch sind am Leben! Sie sind (…) mit ihrem Anwalt abgebildet, nachdem sie seit Monaten unter der falschen Anschuldigung der Spionage inhaftiert sind. Sie sind ukrainische Staatsbürger, die von der ukrainischen Regierung nur wegen des ‚Verbrechens‘, Kommunisten zu sein, gefangengenommen wurden.“

Der Kampf um das Leben der Brüder Kononowitsch ist noch nicht vorbei. Für ihre Freilassung gibt es unter anderem eine Petition unter change.org/p/freedom-to-mikhail-and-alexander-kononovich



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]