Antwort auf das Memorandum

Über 600 Gewerkschaften und andere Organisationen unterstützten die Demonstrationen, mit denen die griechische Gewerkschaftsfront PAME in der vergangenen Woche in über 50 Städten gegen die „Reform“ der Sozialversicherung, die Rentenkürzungen und die Einführung neuer Steuern protestierte.

„Die Demonstrationen waren eine Antwort auf die Lügen der Syriza-Regierung, die behauptet, dass das Volk einverstanden sei mit ihrer Politik, mit der sie die Rechte der Arbeiter zerschlägt“, erklärte PAME. Außerdem sollten die Demonstrationen zur Mobilisierung für den geplanten Generalstreik am 12. November beitragen.

Die Gewerkschaften der Seeleute, die in PAME organisiert sind, rufen für den 2. und 3. November zum Streik auf, denn die Politik der Regierung ziele darauf ab, im Einklang mit EU-Direktiven die Rechte der Beschäftigten abzubauen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Antwort auf das Memorandum", UZ vom 30. Oktober 2015



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Trügerische Sicherheit im Daimler-Land

    Anzeigen 45/2015

    Nächste