Arbeitslosigkeit in Frankreich gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist wieder deutlich angestiegen. Im Juli wuchs die Zahl der Erwerbslosen um 34 900 auf 3,52 Millionen, wie das französische Arbeitsministerium mitteilte. Werden die französischen Überseegebiete hinzugerechnet, waren 3,78 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. Das Statistikamt Insee sieht hingegen seit geraumer Zeit einen Rückgang der Arbeitslosigkeit, demnach sank die Quote im zweiten Quartal auf 9,2 Prozent. Die Insee-Zahlen werden anders ermittelt als jene des Arbeitsministeriums, das wiederum keine Quote veröffentlicht. Präsident Macron hatte angekündigt, das französische Arbeitsrecht aushöhlen zu wollen. Diese Woche will die Regierung die Verordnungen vorstellen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Arbeitslosigkeit in Frankreich gestiegen", UZ vom 1. September 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Angespannte Ruhe

    Auf Visite in Paris

    Nächste