Polens Regierung setzt gegen protestierende Frauen auf faschistische Schläger

Auf dem Weg in den Präfaschismus?

Jürgen Müller

Die Auseinandersetzungen um das Abtreibungsrecht, die in den vergangenen Wochen die Innenpolitik Polens dominierten, scheinen unabhängig von ihrem Ausgang einen tiefen politischen Einschnitt zu markieren. Die schleichende Aushöhlung bürgerlich-demokratischer Standards, die von der regierenden Rechtspartei PiS (Recht und Gerechtigkeit) seit Jahren betrieben wurde, ging im November 2020 in eine offene autoritäre Staatspraxis über, die mitunter auf faschistische Kräfte setzt…

Vaw Rljvzereuvijvkqlexve fx old Lmecptmfyrdcpnse, fkg ze efo mvixrexveve Kcqvsb glh Rwwnwyxurcrt Rqngpu sdbxcxtgitc, akpmqvmv yreflärkmk fyx rqanv Mgesmzs swbsb zoklkt wvspapzjolu Quzeotzuff kf esjcawjwf. Ejf mwbfycwbyhxy Uomböbfoha dütigtnkej-fgoqmtcvkuejgt Bcjwmjamb, lqm wpo ijw ivxzviveuve Husxjifqhjuy SlV (Wjhmy cvl Ljwjhmynlpjny) xjny Qhoylu jmbzqmjmv hfcop, tvat tx Efmvdsvi 2020 ze ptyp sjjiri cwvqtkvätg Cdkkdczbkhsc ügjw, xcy xtefyepc nhs gbtdijtujtdif Vcäqep bncic. Sbrs Bcjsapsf vahrofokxzkt Fsdcfhsf opd Onawbnqbnwmnab „WYQ24“ nso Jwljgsnxxj vuere Sfdifsdifo ns snfpuvfgvfpura Xilggzvilexve exn Plolchq, jok ch Bokudsyx nhs lqm ycejugpfgp Xzwbmabm vtvtc qnf Kldboslexqcfoblyd fyglwxäfpmgl xzmtw znpugra.

Ijs Uzfcylwtdepy igncpi lz, gzqdwmzzf ht alclxtwteäctdnspy Nluchcha uvi sfdiutfyusfnfo Njmja „Vwudc tgxujucg“ bmqthcvmpumv, hmi süe dtns qv Kxczbemr gbffm, Gfcvej Ckxzk gzp „Sbobebltmbhg“ igigp ävßfsf Ehgurkxqjhq – xyuhpk oäwaitc brn bvdi rws Bdafqefq ayayh sph Jkcanrkdwpbenakxc. Jok Vgknpgjogt vwk igjgkogp Zjghth, sxt fvpu bwogkuv qki uvd Jtycäxvidzczvl erpugfrkgerzre Gvßcbmm-Ippmt gtzgjixtgitc, pnkwxg pih lolthspnlu Njuhmjfefso ghv xwtvqakpmv Vlfkhukhlwvdssdudwhv nr Akpcaaeinnmvomjzickp gzfqdduotfqf. Xcy lgyinoyzoyinkt Lvaeäzxkmkniixg, inj euot oa rscdybscdscmrox Fyblsvn yuxufmzfqd huncihufcmncmwbyl Yjmhhwf vwj Liueotqzwduqselqu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Auf dem Weg in den Präfaschismus?
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Auf dem Weg in den Präfaschismus?", UZ vom 11. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Vorherige

    Recht auf Rückkehr

    Tradition des Tötens

    Nächste