Aufzugssparte verkauft

ThyssenKrupp hat seine ertragsstarke Aufzugssparte für 17,2 Milliarden Euro verkauft. Davon sind direkt 50.000 Kolleginnen und Kollegen betroffen. Mit dem Erlös will der Konzern Schulden abbauen und den Umbau finanzieren.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aufzugssparte verkauft", UZ vom 7. August 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

Vorherige

Pflege teurer

Nächste