Grußwort der DKP Stuttgart bei der Solidaritätskundgebung vor dem Katharinenhospital Stuttgart am 30. September

Berechtigte Forderungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eure Forderungen in der jetzigen Tarifrunde sind mehr als berechtigt. Eure Arbeit im Gesundheitsbereich ist für unsere Gesellschaft dringend notwendig und muß endlich auch finanziell die entsprechende Würdigung finden. Noch vor ein paar Monaten zu Beginn der Corona-Pandemie wurdet ihr beklatscht und als Heldinnen und Helden gefeiert. Und jetzt soll plötzlich für eure Arbeit kein Geld da sein, während gleichzeitig für die großen Konzerne Milliarden zur Verfügung stehen.

Systemrelevant seid ihr und die KollegInnen im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge. Das muß endlich in der Politik und bei den öffentlichen Arbeitgebern ankommen.

Die Genossinnen und Genossen der Stuttgarter Kreisorganisation der DKP unterstützen euch in eurem Kampf für die Durchsetzung der berechtigten Forderungen.

Wir wünschen euch viel Erfolg!

Vorherige

SDAJ: Solidarität mit der MAS-IPSP in Bolivien

Aber bitte …

Nächste