Krankenhaus

Die Dauermahnwache vor der Asklepios-Klinik St. Georg in Hamburg bietet eine gute Gelegenheit, ganz praktische Solidarität mit der gekündigten Kollegin zu zeigen.

Asklepios kündigt aktiver Gewerkschafterin

Solidarität mit Romana

Zu sagen, was ist, bleibt die revolutionärste Tat.“ Wie aktuell diese Worte von Rosa Luxemburg sind, zeigt sich gerade in Hamburg. Seit Jahren machen Krankenhausbeschäftigte …

WeiterlesenSolidarität mit Romana

Nina Kunzendorf als Ingeborg Rapoport in der neuen Staffel von „Charité“

Die ARD-Serie „Charité“ ist in den 1960ern angekommen. Das können selbst die Rapoports nicht heilen

Mauertote und kein Pflaster

In Sekunde 42 der ersten Folge der dritten Staffel von „Charité“ ist klar, worauf der Fokus liegen wird. „6. August 1961 – Eine Woche vor Mauerbau“ tröten …

WeiterlesenMauertote und kein Pflaster

Online-Petition der Beschäftigten Hamburger Krankenhäuser

Covid19: Krankenhausbeschäftigte fordern Mitsprache und Entlastung – Schluss mit Einschüchterungen

Als Gesundheitsarbeiterinnen aus Pflege, Therapie und vielen weiteren Berufen erleben wir seit Jahren, dass durch Kostendruck und Profitmaximierung immer mehr Patientinnen mit immer weniger Personal …

WeiterlesenCovid19: Krankenhausbeschäftigte fordern Mitsprache und Entlastung – Schluss mit Einschüchterungen

Situation in Krankenhäusern ist planmäßig aus dem Ruder gelaufen

Kollaps mit Ansage

Während der Gesundheitsministerkonferenz im Juni 2018 in Düsseldorf musste sich Gesundheitsminister Jens Spahn von einer Krankenschwester der Uniklinik Essen vor 4.000 zornigen Krankenhausbeschäftigten fragen lassen: …

WeiterlesenKollaps mit Ansage

Mit einer Aktion warb die „Volksinitiative für gesunde Krankenhäuser in NRW“ am 9. Dezember vor dem Landtag für eine Gesundheitspolitik im Interesse der Patienten und der Beschäftigten. (Foto: Peter Köster)

Neues Gesetz könnte jedes dritte Krankenhaus in NRW gefährden.

Schnell mal schließen

UZ: Die Landesregierung will mit dem Gesetzentwurf zur Krankenhausplanung die Krankenhauslandschaft in NRW reformieren. Wird sich dadurch etwas ändern an Gewinnorientierung und Personalmangel? Jan von …

WeiterlesenSchnell mal schließen

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) ist solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitswesen – nicht nur in Zeiten der Pandemie.

Wie die Bielefelder SDAJ Klinikbeschäftigte in der Tarifrunde unterstützt hat

Kreide und Kontakte

Streiken in der Pandemie? Davor haben die Mainstream-Medien gewarnt, die Beschäftigten waren in der Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst Bund und Kommunen trotzdem auf der …

WeiterlesenKreide und Kontakte

IG-Metall-Vertrauensleute bei Bosch zeigen Gesicht.

Hessische Metaller solidarisch mit Kollegen im Gesundheitswesen

Streikrecht verteidigen

Ein Zeichen praktischer Solidarität über Gewerkschafts- und Branchengrenzen hinweg haben die IG-Metall-Vertrauensleute bei Bosch im mittelhessischen Lollar gesetzt. Nachdem am 24. November der ärztliche Geschäftsführer der …

WeiterlesenStreikrecht verteidigen

Schon lange vor der Corona-Pandemie forderten Beschäftigte mehr Personal für die Kliniken. (Foto: Werner Sarbok)

In der Pandemie zeigt sich, wie 15 Jahre Fallpauschalen die Krankenhäuser geschwächt haben

Krank am Krankenbett

Die Krankenhäuser stoßen an die Grenzen ihrer Möglichkeiten bei der Behandlung von Covid-Patienten. Denn das Personal fehlt – eine Folge des Fallpauschalen-Systems. Während der Gesundheitsminister sich …

WeiterlesenKrank am Krankenbett

Mit der Volksinitiative in NRW wird der Kampf für bessere Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern unterstützt. (Foto: Peter Köster)

Volksinitiative will patientenorientierte Krankenhäuser durchsetzen

Fallpauschalen abschaffen

Mit der Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für alle“ will ein breites Bündnis eine grundsätzliche Veränderung in der Krankenhauspolitik in NRW erreichen. Gefordert wird unter …

WeiterlesenFallpauschalen abschaffen

Tarifrunde im Öffentlichen Dienst endet mit Kompromiss und höherem Organisationsgrad

Unverzichtbare Erfahrungen, um weiter zu kämpfen

In der gesamten Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst waren die Widersprüche in dieser Gesellschaft für die Streikenden und Beschäftigten deutlich erkennbar. Der Widerspruch zwischen Milliardensummen …

WeiterlesenUnverzichtbare Erfahrungen, um weiter zu kämpfen

Streikkundgebung der Beschäftigten des Nürnberger Klinikums am 9. Oktober (Foto: Tatjana Sambale)

Streiks für ein anderes (Gesundheits-)System. Eine Zwischenbilanz

Druck aus den Kliniken

Für das Erscheinungsdatum dieser Ausgabe von UZ haben die Arbeitgeber des Öffentlichen Dienstes in Bund und Kommunen ein schriftliches Angebot zu den ver.di-Forderungen angekündigt – …

WeiterlesenDruck aus den Kliniken