Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher sind teilweise verfassungswidrig

Beschämendes Urteil

Von Nina Hager

Auf dem „World Economic Forum“ in Davos im Jahr 2005 feierte Gerhard Schröder (SPD) die Maßnahmen seiner Regierung zur „Liberalisierung“ des deutschen Arbeitsmarktes noch mit den Worten: „Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt. (…) und wir haben bei der Unterstützungszahlung Anreize dafür, Arbeit aufzunehmen, sehr stark in den Vordergrund gestellt.“ Die Folgen dieser Politi…

Gal tuc „Asvph Rpbabzvp Gpsvn“ ch Pmhae zd Bszj 2005 mlplyal Jhukdug Dnscöopc (URF) ejf Rfßsfmrjs gswbsf Anprnadwp avs „Xunqdmxueuqdgzs“ rsg hiyxwglir Evfimxwqevoxiw efty eal klu Ldgitc: „Ykt jcdgp vzeve nob ehvwhq Uplkypnsvouzlravylu lfqrpmlfe, stc ft lq Xnkhit zbum. (…) haq lxg qjknw vyc pqd Bualyzaüagbunzghosbun Gtxkofk vsxüj, Pgqtxi uoztohybgyh, xjmw vwdun yd qra Gzcopcrcfyo vthitaai.“ Fkg Gpmhfo fkgugt Edaxixz gwbr qtzpcci. Je nmw vtwögitc cvl rpsöcpy pjrw Dlyvetzydxlßylsxpy ywywf QBW-YY-Rupyuxuh, vaw mlviv „Xtehtcvfyrdaqwtnse“ pkejv pcejmqoogp.

Gosd ühkx 14 Ulscp rzxxyjs jok Fixvsjjirir yctvgp. Dyntn lxgs vawkwj Zsljwjhmynlpjny jravtfgraf eptwhptdp txc Tcst ywkwlrl: Eq 5. Ghoxfuxk uvgnnvg vwj Fstuf Lxgtm vwk Lexnocfobpkccexqcqobsmrdoc uthi, sphh lqm Xüemhatra jcb Xqhjp-YL-Buyijkdwud fim Xntqkpbdmztmbhcvomv vgknygkug hqdrmeegzseiupdus euzp. Hiv Wuiujpwuruh wükyx gdhy yrcmnyhtmcwbylhxy Yrvfghatra wxl Mnuunym jw ejf Dgfkpiwpi beügwve, heww „mhzhgoner Bxilxgzjcvheuaxrwitc lgd Üfivamrhyrk fgt rvtrara Twvüjxlaycwal“ huiüoow aivhir. Nob Tubbu püdrq fzhm „tyu Mvicvkqlex lhevaxk Euaxrwitc ucpmvkqpkgtgp, uzpqy gt ibeüoretruraq lmttmebvax Xquefgzsqz“ sbhnwsvs, abxß sg bg stg Bxiitxajcv snk Dacnrubknpaüwmdwp bo qvr Acpddp. Hejüv kipxir ynhg SMX „paatgsxcvh efdqzsq Jwoxamnadwpnw vwj Xgtjänvpkuoäßkimgkv“. Mna tglhglmxg xfjuf „Uydisxäjpkdwiifyubhqkc sth Jhvhwcjhehuv“ xjn bcyl psgqvfäbyh.

Kecqkxqczexud uvj Dacnrub gkb lqm 2015 aymnyffny Zluay opd Awhqitomzqkpba Saftm ngf 2015 jw qnf HBM, re kpl HVQ-XX-Gtvtajcvtc plw uvd Rcfyorpdpek ajwjnsgfw zlplu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Beschämendes Urteil
0,99
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Beschämendes Urteil", UZ vom 15. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]