Sonntags frei

Immer mehr Klagen vor Gericht haben Erfolg
Von -ler
|    Ausgabe vom 9. März 2018

Die kirchlich-gewerkschaftliche „Allianz für den freien Sonntag“ stellt fest, dass die Sonntagsallianz bundesweit in den vergangenen zwei Jahren mehr als 120 Klagen bei den Verwaltungsgerichten gewonnen und damit Tausenden von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Handel freie Sonntage erstritten hat. „In Bayern hatten die Klagen gegen verkaufsoffene Sonntage in den Großstädten München und Augsburg Erfolg. Im Moment laufen in einigen Städten in Oberfranken Klagen vor Verwaltungsgerichten“, freut sich Hubert Thiermeyer, der Landesfachbereichsleiter von ver.di für den Handel.
Darüber hinaus begrüßt die Allianz die Verkürzungen der Arbeitszeit, wie jüngst den Tarifabschluss der IG Metall zur zeitweisen Reduzierung der Arbeitszeit.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Sonntags frei«, UZ vom 9. März 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.