Beiträge von Ulf Immelt

330201 UKGM n - Schädliche Geschäftspraxis - Arbeitskämpfe, Krankenhaus, Streik - Wirtschaft & Soziales

Warnstreik am UKGM: Dass Politiker zu Entscheidungen „im Interesse des Volkes“ gezwungen werden müssen, haben die Streiks der Beschäftigten an den Unikliniken in NRW gezeigt. (Foto: Ulf Immelt)

Warnstreik am UKGM: Dass Politiker zu Entscheidungen „im Interesse des Volkes“ gezwungen werden müssen, haben die Streiks der Beschäftigten an den Unikliniken in NRW gezeigt. (Foto: Ulf Immelt)
Beschäftigte am Uniklinikum Gießen Marburg streikten

Schädliche Geschäftspraxis

Wir stehen hier für Sie. Und wir stehen hier auch dafür, dass wir selbst Angst haben, krank zu werden.“ Mit diesen eindringlichen Worten begründete eine …

Weiterlesen

320201 Entlastung - Systematische Überlastung - Arbeitsdichte, Entlastung, Überlastung - Wirtschaft & Soziales

Personalmangel führt zu Überlastung und damit zu weiterem Personalmangel. Ein Teufelskreis, der durch die Streiks an den Unikliniken in NRW durchbrochen werden konnte. (Foto: Sebastian Richter)

Personalmangel führt zu Überlastung und damit zu weiterem Personalmangel. Ein Teufelskreis, der durch die Streiks an den Unikliniken in NRW durchbrochen werden konnte. (Foto: Sebastian Richter)
Wenn die Arbeit nicht mehr zu schaffen ist – Ursachen und Folgen

Systematische Überlastung

Immer mehr Beschäftigte arbeiten am Limit. Sie werden im wahrsten Sinne des Wortes von ihren „Arbeitgebern“ krank gespart. Kein Wunder, dass der Ruf nach Entlastung …

Weiterlesen

Bürgergeld bringt minimale Verbesserungen

Noch schlimm genug

„Das Bürgergeld soll das Arbeitslosengeld II ersetzen und mehr auf Qualifikation, Kooperation und Vertrauen setzen“, war auf tagesschau.de am 28. Juli zu lesen. Im Umkehrschluss …

Weiterlesen

280301 Bildmeldung UKEssen - Drama mit vier Buchstaben - Krankenhäuser, Privatisierung - Wirtschaft & Soziales

Seit über 10 Wochen streiken die Beschäftigten der Unikliniken in Nordrhein-Westfalen für einen Tarifvertrag Entlastung (TV-E). Am Donnerstag letzter Woche demonstrierten sie gemeinsam in Essen. Einen Tag zuvor hatte der Ärztliche Direktor der Uniklinik in Essen, Jochen A. Werner, gegenüber dpa beklagt, dass in NRW aufgrund der Streiks bereits über 10.000 Operationen hätten verschoben werden müssen. Er forderte ver.di auf, die Streiks während der Verhandlungen um den TV-E zurückzufahren, „so wie es in vielen Tarifverhandlungen üblich ist“. Dem erteilten die Beschäftigten der sechs Uniklinik-Standorte in NRW eine klare Absage. Die Streiks seien notwendig, um in den Verhandlungen durchsetzungsfähig zu sein. (Foto: Peter Köster)

Seit über 10 Wochen streiken die Beschäftigten der Unikliniken in Nordrhein-Westfalen für einen Tarifvertrag Entlastung (TV-E). Am Donnerstag letzter Woche demonstrierten sie gemeinsam in Essen. Einen Tag zuvor hatte der Ärztliche Direktor der Uniklinik in Essen, Jochen A. Werner, gegenüber dpa beklagt, dass in NRW aufgrund der Streiks bereits über 10.000 Operationen hätten verschoben werden müssen. Er forderte ver.di auf, die Streiks während der Verhandlungen um den TV-E zurückzufahren, „so wie es in vielen Tarifverhandlungen üblich ist“. Dem erteilten die Beschäftigten der sechs Uniklinik-Standorte in NRW eine klare Absage. Die Streiks seien notwendig, um in den Verhandlungen durchsetzungsfähig zu sein. (Foto: Peter Köster)
Folgenreiche Privatisierung: Das Uniklinikum Gießen und Marburg

Drama mit vier Buchstaben

Privat geht vor Staat“. Um diesen neoliberalen Glaubenssatz zu widerlegen, genügen bei politischen Debatten in den mittelhessischen Städten Gießen und Marburg vier Buchstaben: UKGM. Diese …

Weiterlesen

270201 ArmReich - Belastungsgrenze - Armut, Reichtum - Wirtschaft & Soziales

Und täglich stirbt das Sparschwein. Früher sparte man auf den Urlaub, heute für die nächste Gasrechnung. (Foto: gemeinfrei)

Und täglich stirbt das Sparschwein. Früher sparte man auf den Urlaub, heute für die nächste Gasrechnung. (Foto: gemeinfrei)
Die Arbeiterklasse kann sich den rasant wachsenden Reichtum nicht leisten

Belastungsgrenze

Der Kapitalismus macht seinem Namen alle Ehre. Nie zuvor gab es so viel Reichtum und niemals konzentrierte sich dieser in weniger Händen. Die zehn reichsten …

Weiterlesen

Demo G7 - Die Rechnung geht an uns - Armut, Energiepreise, Russland, Sanktionen - Wirtschaft & Soziales

SDAJ und DKP am vergangenen Sonntag in Elmau mit Durchblick: Nicht Putin lässt uns im Winter frieren, sondern die Sanktionen des „Wertewestens“. (Foto: DKP München)

SDAJ und DKP am vergangenen Sonntag in Elmau mit Durchblick: Nicht Putin lässt uns im Winter frieren, sondern die Sanktionen des „Wertewestens“. (Foto: DKP München)
Sanktionen gegen Russland führen zu Massenarmut in Deutschland

Die Rechnung geht an uns

Die Lage ist ernst. Die Wirtschaftssanktionen haben Wirkung erzielt. Dies ist allerdings nicht der verzweifelte Hilfeschrei aus Moskau, sondern beschreibt die angespannte Situation für die …

Weiterlesen

250201 TarifrundeOeD - Wo Personalmangel auf Stellenabbau trifft - Öffentlicher Dienst, Tarifrunde Bund und Kommunen, ver.di - Wirtschaft & Soziales

Die Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste sind gut vorbereitet auf die nächste Tarifrunde im öffentlichen Dienst (Demo am 8. März in Kiel). (Foto: Ulf Stephan / r-mediabase.eu)

Die Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste sind gut vorbereitet auf die nächste Tarifrunde im öffentlichen Dienst (Demo am 8. März in Kiel). (Foto: Ulf Stephan / r-mediabase.eu)
Ausblick: ver.di befragt Beschäftige im öffentlichen Dienst zu Tarifforderungen

Wo Personalmangel auf Stellenabbau trifft

Der Tarifvertrag für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen läuft Ende 2022 aus. Um die anstehende Tarifauseinandersetzung vorzubereiten, hat ver.di schon jetzt …

Weiterlesen

240201 Kampagne - Gefährlicher Gaspreis - Elektroindustrie, Gewerkschaften, Metallindustrie, Tarifkämpfe - Wirtschaft & Soziales

Realistische Darstellung eines Kapitalisten bei einer Aktion von Kolleginnen und Kollegen der IG Metall (11. Juni in Düsseldorf). (Foto: Thomas Range)

Realistische Darstellung eines Kapitalisten bei einer Aktion von Kolleginnen und Kollegen der IG Metall (11. Juni in Düsseldorf). (Foto: Thomas Range)
IG Metall fordert Preisdeckel und Besteuerung von Krisengewinnen

Gefährlicher Gaspreis

Jeder vierte Verbraucher in Deutschland rechnet damit, aufgrund der steigenden Preise für Strom und Gas am Ende des Jahres durch hohe Nachzahlungen bei der Energiekostenabrechnung …

Weiterlesen

230401 duschen - Kalt Duschen gegen Russland - Energiepreise - Wirtschaft & Soziales

Frostbeulen machen Putin Angst, so die Hoffnung aus Hessen. (Foto: gemeinfrei)

Frostbeulen machen Putin Angst, so die Hoffnung aus Hessen. (Foto: gemeinfrei)
Lahn-Dill-Kreis stellt Warmwasser in Turnhallen ab

Kalt Duschen gegen Russland

Endlich! Der Appell „Frieren für die Freiheit“ von Joachim Gauck wurde erhört. Im März erntete der Alt-Bundespräsident in den sozialen Medien noch heftige Kritik für …

Weiterlesen

220202 Inflationsausgleich - Wenn der Lohn nicht mehr reicht - Inflation, Preissteigerung - Wirtschaft & Soziales

Individuelles Betteln beim Chef kann erfolgreich sein. Mehr als eine einmalige Sonderzuwendung springt dabei aber meist nicht heraus. (Foto: BenjaminNelan / Pixabay)

Individuelles Betteln beim Chef kann erfolgreich sein. Mehr als eine einmalige Sonderzuwendung springt dabei aber meist nicht heraus. (Foto: BenjaminNelan / Pixabay)
Inflationsausgleich? Unternehmen setzen auf Zuschüsse – oder zahlen gar nicht

Wenn der Lohn nicht mehr reicht

Steigende Benzinkosten, wachsende Strom- und Gaspreise, neue Rekordpreise bei Lebensmitteln – die Auswirkungen der Inflation sind für die Endverbraucher deutlich spürbar. Mehr als ein Drittel der …

Weiterlesen

Schon vor Pandemie und Inflation ein Witz für die Kölner Karnevalisten: Die immer wiederkehrende Forderung der Neoliberalen nach einer „Rente mit 70“ (Köln, 2018). (Foto: Marco Verch / Flickr / CC BY 2.0)
Rente mit 70? Neoliberale Ökonomen führen „Sachzwang“ Inflation ins Feld

Alte Forderung, neue Begründung

Wenn Rentenkürzungen durchgesetzt werden sollen, ist hierfür keine Begründung zu dreist. Im April 2021 musste noch – neben dem altbekannten wie falschen Argument des demographischen Wandels – …

Weiterlesen