Beiträge von Ulf Immelt

070201 Lieferkette - Unzumutbar? - EU-Lieferkettengesetz, FDP - Wirtschaft & Soziales

Wo die ganzen Waren herkommen und unter welchen Bedingungen sie produziert werden, will die FDP gar nicht wissen. (Foto: HHLA/Thies Rätzke)

Wo die ganzen Waren herkommen und unter welchen Bedingungen sie produziert werden, will die FDP gar nicht wissen. (Foto: HHLA/Thies Rätzke)
FDP blockiert Verabschiedung des EU-Lieferkettengesetzes

Unzumutbar?

Was ist ein Menschenleben wert? Im globalen Süden, an den verlängerten Werkbänken international agierender Konzerne nicht viel. Allein bei dem Einsturz einer baufälligen Textilfabrik im …

Weiterlesen

060301 Reichtum - Feinde der Demokratie? - AfD, Hans-Böckler-Stiftung, Rechtsentwicklung - Wirtschaft & Soziales

Reiche sind zufrieden, Arme eher nicht: Die Haltung zum politischen System der BRD hat viel damit zu tun, ob man davon profitiert (Agitprop-Aktion im Vorfeld der Landtagswahl in Hessen). (Foto: Ulf Immelt)

Reiche sind zufrieden, Arme eher nicht: Die Haltung zum politischen System der BRD hat viel damit zu tun, ob man davon profitiert (Agitprop-Aktion im Vorfeld der Landtagswahl in Hessen). (Foto: Ulf Immelt)
Studien verweisen auf soziale Ursachen für AfD-Wahlerfolge

Feinde der Demokratie?

In den vergangenen Wochen beteiligten sich Hunderttausende in ganz Deutschland an Demonstrationen „Gegen Rechts“. Zweifellos ist es richtig, gegen rassistische Deportationspläne und die AfD auf …

Weiterlesen

050202 Teuerung - Reich sein ist billiger - Armut und Reichtum, DAX-Konzerne, Energiekosten, Inflation, Nahrungsmittelkrise, soziale Spaltung - Wirtschaft & Soziales

Gegen höhere Preise helfen nur höhere Löhne und Renten (DGB-Demonstration im November 2022) (Foto: Viktor Grauberger / DGB)

Gegen höhere Preise helfen nur höhere Löhne und Renten (DGB-Demonstration im November 2022) (Foto: Viktor Grauberger / DGB)
Preise steigen weiter – vor allem für die, die sie sich nicht leisten können

Reich sein ist billiger

Schon 1974 bezeichnete der ehemalige US-Präsident Gerald Ford Inflation als „Public Enemy“. Das entspricht der heute noch weit verbreiteten Meinung, dass von Inflation alle – egal …

Weiterlesen

040202 ALV - Plünderung abgewendet - Bundesagentur für Arbeit, Bundesregierung, Sozialversicherung - Wirtschaft & Soziales

Bundesadler und Pleitegeier: Die Rücklagen der Bundesagentur sind aufgebraucht. (Foto: Pixabay)

Bundesadler und Pleitegeier: Die Rücklagen der Bundesagentur sind aufgebraucht. (Foto: Pixabay)
Bundesregierung wollte Sozialbeiträge in Milliardenhöhe abzweigen

Plünderung abgewendet

Kurz vor der endgültigen Abstimmung über den Bundeshaushalt 2024 hat die Regierungskoalition am vergangenen Donnerstag einen Rückzieher gemacht und auf ein höchst umstrittenes Vorhaben verzichtet. …

Weiterlesen

Wenn Bauern an die Wurzel gehen: Der Protest muss sich gegen die Monopole und ihre Regierung richten. (Foto: conceptphoto.info / flickr.com / CC BY 2.0 Deed / Bearb.: UZ)
Bauern leiden nicht nur unter hohen Abgaben, sondern auch unter den niedrigen Lebensmittelpreisen

Das Preisdiktat der „Big Four“

Traktorkonvois, Straßenblockaden und Kundgebungen: Die geplanten Kürzungen der Agrarsubventionen haben das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht. Die eigentlichen Gründe für die Wut der Bauern liegen …

Weiterlesen

Im Jahr 1973 öffnete das Centrum-Warenhaus in Magdeburg. Nach der Konterrevolution wurde es von Karstadt übernommen, die Zukunft ist fraglich. Nicht die Art Erfolgsgeschichte, die die SPD erzählen will. (Foto: Sludge G/flickr.com / CC BY-SA 2.0 Deed / Bearb.: UZ)
Vor den Landtagswahlen: Ampel-Beschlüsse belasten den Osten besonders. SPD setzt auf Märchen-Wahlkampf

Ostdeutsche Erfolgsgeschichten

Im Willy-Brandt-Haus schrillen angesichts der bevorstehenden Landtagswahlen in drei ostdeutschen Bundesländern die Alarmsirenen. Besonders düster sind die Aussichten der Sozialdemokraten in Sachsen. Dort sieht die …

Weiterlesen

010201 Heil - Unheilsbringer - Armut und Reichtum, Bürgergeld, Existenzdruck, Haushaltskürzungen, Hubertus Heil, Sozialkürzungen - Wirtschaft & Soziales

Die Versprechen von Arbeitsminister Heil auf dem ver.di-Bundeskongress wurden von der Gewerkschaftsspitze gefeiert. Statt Verbesserungen für die Beschäftigten bringt er jedoch harte Einschnitte auf den Weg. (Foto: www.kayherschelmann.de für verdi)

Die Versprechen von Arbeitsminister Heil auf dem ver.di-Bundeskongress wurden von der Gewerkschaftsspitze gefeiert. Statt Verbesserungen für die Beschäftigten bringt er jedoch harte Einschnitte auf den Weg. (Foto: www.kayherschelmann.de für verdi)
Arbeitszwang: SPD-Minister droht Bürgergeldempfängern

Unheilsbringer

Unwissen kann man Hubertus Heil nicht unterstellen. Noch im vergangenen November reagierte der Bundesarbeitsminister auf Kürzungsforderungen der CDU-Spitze beim Bürgergeld mit den Worten: „Friedrich Merz …

Weiterlesen

500202 Gesundheit - Arbeit macht krank - DGB, DGB Index Gute Arbeit, Yasmin Fahimi - Wirtschaft & Soziales

Lärm ist nur einer der vielen Krankmacher bei der Arbeit. (Foto: Freepik.com)

Lärm ist nur einer der vielen Krankmacher bei der Arbeit. (Foto: Freepik.com)
DGB-Studie weist auf starke gesundheitliche Belastungen hin

Arbeit macht krank

„Wertschätzung gegenüber den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zeigt sich insbesondere auch in der Wertschätzung ihrer Gesundheit. Arbeit darf nicht krank machen.“ Diesen Anspruch formulierte die DGB-Vorsitzende …

Weiterlesen

490201 oilseed rape 2135026 - Blühende Ungleichheit - Aufstiegschancen, Blühende Landschaften, Eliten, Kapitalismus, Niedriglohn, Ostdeutschland - Wirtschaft & Soziales

Helmut Kohl hatte blühende Landschaften versprochen. Stattdessen bekamen die Kolleginnen und Kollegen in Ostdeutschland systematische Diskriminierung. (Foto: Kai / Pixabay)

Helmut Kohl hatte blühende Landschaften versprochen. Stattdessen bekamen die Kolleginnen und Kollegen in Ostdeutschland systematische Diskriminierung. (Foto: Kai / Pixabay)
Aktuelle Zahlen belegen: Ostdeutsche weiterhin deutlich benachteiligt

Blühende Ungleichheit

„Golf geleast, Parlament gekauft.“ So kommentierte die Satirezeitschrift „Titanic“ im Oktober 1990 den Beschluss der neuen Mehrheiten in der Volkskammer zum Beitritt der DDR zur …

Weiterlesen

480201 Rentner - Je oller, je doller - Altersarmut, Rente - Wirtschaft & Soziales

Wer nur Überschriften liest, könnte meinen, dass Rentnerinnen und Rentner es krachen lassen können. (Foto: gemeinfrei)

Wer nur Überschriften liest, könnte meinen, dass Rentnerinnen und Rentner es krachen lassen können. (Foto: gemeinfrei)
Nicht die Renten steigen drastisch an, sondern die Altersarmut

Je oller, je doller

Gute Nachrichten für die 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland. Glaubt man dem Rentenversicherungsbericht, den das Bundeskabinett in der vergangenen Woche veröffentlicht hat, sollen die …

Weiterlesen

470202 Armutsloehne - Hauptsache Arbeit? - Bürgergeld, Mindestlohn, Neoliberalismus, Sozialleistungen - Wirtschaft & Soziales

Ende 2022 rief der DGB zu Demos unter dem Motto „Echt gerecht – Preise runter, Löhne rauf!“ auf. (Foto: Viktor Grauberger / DGB)

Ende 2022 rief der DGB zu Demos unter dem Motto „Echt gerecht – Preise runter, Löhne rauf!“ auf. (Foto: Viktor Grauberger / DGB)
Die Debatte um „Lohnabstand“ und „Erwerbsanreize“ erinnert stark an die Agenda 2010

Hauptsache Arbeit?

Zum 1. Januar 2024 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf zunächst 12,41 Euro brutto je Stunde. Ein Jahr später soll die unterste Lohngrenze dann 12,82 Euro betragen. Das hat …

Weiterlesen

Ein Bild im Sinne Lindners: Die Schulden- als Notbremse am Zaun des Bundesfinanzministeriums. Davon ausgenommen sind selbstverständlich Rüstungsausgaben und Subventionen für Konzerne (Aktion von Lobbyisten der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ 2012 in Berlin). (Foto: INSM / Flickr / CC BY-ND 2.0 Deed / Bearb.: UZ)
Lindners „Schuldenbremse“ zielt auf öffentliche Daseinsvorsorge. Freie Fahrt für Konzerne und Rüstungsausgaben

Wer bremst hier wen?

Am 16. November tagt der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Dort finden voraussichtlich die entscheidenden Beratungen zu den von der Bundesregierung beschlossenen Kürzungen im Bundesetat für das …

Weiterlesen

Unsere Zeit