Beiträge von Ulf Immelt

Ampel will Schutz der Beschäftigten aufweichen

Wieder Angriff auf die Arbeitszeit

Die zukünftige Regierungskoalition aus SPD, Grünen und FDP will die Arbeitszeit weiter flexibilisieren und hierzu das Arbeitszeitgesetz aufweichen. Im Sondierungspapier, das die Grundlage der Koalitionsverhandlungen …

Weiterlesen

In einigen Bundesländern gehen bereits heute öffentliche Aufträge nur an Unternehmen, die sich an Tarifverträge halten. (Foto: BM für Verkehr und digitale Infrastruktur / flickr.com / CC BY-ND 2.0)
Hans-Böckler-Stiftung fordert Tariftreueregelung

Tarifflucht auf dem Vormarsch

Nur noch 51 Prozent aller Lohnabhängigen in Deutschland arbeiten auf Grundlage eines Tarifvertrags. Zwanzig Jahre zuvor waren es noch 68 Prozent. Diese aktuellen Zahlen des …

Weiterlesen

DGB legt „Personalreport öffentlicher Dienst“ vor

Folgen eines dramatischen Stellenabbaus

„Warum streikt ihr? Euch geht es doch gut.“ Mit dieser Aussage werden Beschäftigte im öffentlichen Dienst bei Arbeitskämpfen immer wieder konfrontiert. Dies, obwohl deren Arbeitsalltag …

Weiterlesen

Niedriglöhne und hohe Preise – in der Baubranche ganz normal. Aktion der IG BAU am 6. Oktober in Berlin. (Foto: IG BAU )

Niedriglöhne und hohe Preise – in der Baubranche ganz normal. Aktion der IG BAU am 6. Oktober in Berlin. (Foto: IG BAU )
Warnungen vor einer „Lohn-Preis-Spirale“ begleiten aktuelle Tarifrunden

Preise rauf, Löhne runter?

Lohnverzicht schafft Arbeitsplätze“ ist eine der häufigsten Behauptungen der deutschen Talkshow-Ökonomen aus dem Hause „Initiative neue soziale Marktwirtschaft“. Die „Wirtschaftswoche“ hat kürzlich diese neoliberale Ideologie …

Weiterlesen

Bundesweiter Aktionstag der Baubeschäftigten Anfang August (Foto: IG BAU)

Bundesweiter Aktionstag der Baubeschäftigten Anfang August (Foto: IG BAU)
Bauhauptgewerbe: Kapital will Ungleichheit zementieren

Trippelschritte ins Jahr 2104

Im Bauhauptgewerbe stehen die Zeichen auf Arbeitskampf. In der vergangenen Woche sind die Tarifverhandlungen nach der fünften Verhandlungsrunde für gescheitert erklärt worden. Die Bundestarifkommission der …

Weiterlesen

Drei Euro mehr? In diesem Jahr bekommt man dafür einige Tomaten weniger. (Foto: Melina Deymann)

Drei Euro mehr? In diesem Jahr bekommt man dafür einige Tomaten weniger. (Foto: Melina Deymann)
Regierung beschließt Verschlechterung für Hartz-IV-Empfänger

Mehr ist weniger

Als Hartz IV im Rahmen der Agenda-Politik eingeführt wurde, war dies Armut per Gesetz. Daran haben auch die in homöopathischen Dosen erfolgten Erhöhungen der Regelsätze …

Weiterlesen

Verstöße gegen Mindeststandards haben massiv zugenommen

Corona trifft Auszubildende hart

„Vergütung gekürzt, weniger Urlaub, mehr Überstunden“ – so lassen sich die zentralen Befunde der „Corona-Ausbildungsstudie 2021“ der DGB-Jugend zusammenfassen. Grundlage der in der vergangenen Woche veröffentlichten …

Weiterlesen

Teigwaren Riesa will frühestens ab dem Jahr 2022 über höhere Löhne verhandeln. Die Gewerkschaft hat deshalb zum Arbeitskampf aufgerufen. (Foto: NGG Landesbezirk Ost)

Teigwaren Riesa will frühestens ab dem Jahr 2022 über höhere Löhne verhandeln. Die Gewerkschaft hat deshalb zum Arbeitskampf aufgerufen. (Foto: NGG Landesbezirk Ost)
Streik bei „Teigwaren Riesa“ verdeutlicht Arbeitsbedingungen in Ostdeutschland

Lohnmauer einreißen

Die Mauer muss weg“ war ein häufig gehörter Ruf im Herbst 1989 in der DDR. Wenige Monate später war der sozialistische Staat Geschichte und das …

Weiterlesen

Das Kapital sucht dringend Auszubildende. Gute Bedingungen schaffen sie dafür nicht. (Foto: Handwerkskammer zu Leipzig)

Das Kapital sucht dringend Auszubildende. Gute Bedingungen schaffen sie dafür nicht. (Foto: Handwerkskammer zu Leipzig)
„FAZ“ sieht deutlichen Anstieg der Zahl an Ausbildungsplätzen – DGB-Jugend kritisiert Qualität und mangelnde Perspektiven

Nicht ausbildungsreif

Trendwende am Arbeitsmarkt – Azubis dringend gesucht“, jubelt die „FAZ“ in ihrer Ausgabe vom 14. Juli. Allein im Handwerk seien noch mehr als 30. 000 …

Weiterlesen