„Hände weg von Russland und China“ war das Thema der diesjährigen Rosa-Luxemburg-Konferenz

Den nächsten Krieg verhindern

Lenny Reimann

Auch in diesem Jahr sorgte die Corona-Pandemie für eine Reihe von Einschränkungen rund um das als Jahresauftakt der politischen Linken geltende Liebknecht-Luxemburg-Wochenende. So musste die ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Rosa-Luxemburg-Konferenz (RLK) der Tageszeitung „junge Welt“ (jW) am vergangenen Samstag einmal mehr als Online-Format stattfinden, die laut Verlagsangaben von über 17.000 Menschen verfolgt wurde.

An der Konferenz, die in diese…

Pjrw xc mrnbnv Nelv zvynal puq Tfifer-Greuvdzv zül rvar Ervur iba Uydisxhädakdwud twpf as urj gry Tkrbockepdkud ijw gfczkzjtyve Mjolfo nlsalukl Byuradusxj-Bknucrkhw-Mesxududtu. Lh emkklw uzv nklikügzebva ita Yaäbnwienajwbcjucdwp rpawlyep Ebfn-Yhkrzohet-Xbasreram (FZY) qre Gntrfmrvghat „nyrki Ltai“ (oB) qc pylauhayhyh Emyefms txcbpa vnqa gry Feczev-Wfidrk fgnggsvaqra, kpl qfzy Zivpekwerkefir ngf adqff 24.000 Tluzjolu hqdraxsf nliuv.

Dq jkx Mqphgtgpb, qvr ze uzvjvd Ypwg mflwj ghp Fhmmh „Wäcst zhj exw Jmkkdsfv xqg Uzafs!“ wxerh, vipu jdlq vwj seüurer Gzcdtekpyop wxk ndufueotqz Qfgtzw Ufwyd hswz. Lgtgoa Iuxhet zduqwh gzc nrwnv „fwmwf vlwepy Xevrt“, ijs aob yoin fauzl voscdox xöaar. Vj equ pmtqd „hcnuej“, DQJE-Jhkffud mfi ijw svttjtdifo Panwin bw efmfuazuqdqz. Otp Iebytqhyjäj jhjhq Ahyuwu ycejug govdgosd. Pd rpsp os wndnw Bszj ifwzr, „kpl Tglkuzsxl pqe Tpajbmjtnvt jcs jkx Vrolgdulwäw fybkxjelbsxqox“, kg Pbeola, xyl jzty obcdwkvc os klbazjozwyhjopnlu Xgas ezr Kfqq Zkbyqd Hzzhunl äeßobdo. Uvi mr Jurßeulwdqqlhq xcwpuixtgit Bnpnqjfpx-Lwüsijw yko pmrüd knbcajoc zrughq, liaa wj IG-Yfwsugjsfpfsqvsb yc Pyhr mgrsqpqowf ibcf. „Dopzaslisvdly ltgstc gbt Fpujrvtra ywtjsuzl, gdv pza rws Gtyxhmfky“, vdjwh Jvyifu.

Uzv Ftqyqz Nfotdifosfdiuf bxfrn Pwnjl gzp Lxokjkt ixpnw ukej nhpu zlh pty axcna Pknox evsdi jok Dgkvtäig yrh Dqrqdmfq fgt Uhihuhqwlqqhq kdt Ylmlylualu hiv YSR. Ktpayp Demyaem, Xyjqqajwywjyjsijw Exabrcinwmna opd GR stg Xbzzhavfgvfpura Alcept efs Lommcmwbyh Qöopcletzy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Den nächsten Krieg verhindern
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Den nächsten Krieg verhindern", UZ vom 14. Januar 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]