Der böse Russe

Die Herrschenden in diesem Land müssten eigentlich zufrieden sein: endlich wieder ein richtiges Feindbild und mit ihm gigantische Rüstungsausgaben, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Der böse Russe mit dem fiesen Z kann auch in Deutschland verfolgt werden, die Übergriffe auf Russinnen und Russen nehmen zu, Kaufland verkaufte Fahnen mit dem Emblem des faschistischen Asow-Regiments aus Solidarität mit „der Ukraine“ – und wer von dort geflohen ist, darf umsonst Bahn fahren. Wer aus anderen Kriegen kommt, zahlt.

Michael Sauerbier geht es mit dem Hass auf den Iwan und dem daraus folgenden Dritten Weltkrieg nicht schnell genug. Auf Twitter postete der Reporter der Berliner Lokalausgabe der „Bild“ einen Bericht des „Tagesspiegels“ über eine russische Meinungsumfrage, nach der 81 Prozent der Russinnen und Russen hinter dem Krieg in der Ukraine stehen. Für Sauerbier bedeutet das, sie seien „vereint im Hass gegen den Westen“ und er erklärt das russische Volk kurzerhand zu „unserem“ Feind.

Wenn das Gesetz nicht im Zuge der „Zeitenwende“ abgeschafft worden ist, ist das nach Paragraph 130 Strafgesetzbuch mit einer Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren zu ahnden. Es ist der Paragraph, der Volksverhetzung unter Strafe stellt.

  • Aktuelle Beiträge
Über die Autorin

Melina Deymann, geboren 1979, studierte Theaterwissenschaft und Anglistik und machte im Anschluss eine Ausbildung als Buchhändlerin. Dem Traumberuf machte der Aufstieg eines Online-Monopolisten ein jähes Ende. Der UZ kam es zugute.

Melina Deymann ist seit 2017 bei der Zeitung der DKP tätig, zuerst als Volontärin, heute als Redakteurin für internationale Politik und als Chefin vom Dienst. Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte sie bei der Arbeit für die „Position“, dem Magazin der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Der böse Russe", UZ vom 8. April 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]