Der rote Kanal

Der letzte Tag: Romy Schneider, D 2015

ZDF-History versagt meist kläglich beim Versuch, Geschichte zugleich wahrheitsgetreu und populär darzustellen. Mal sehen, ob es den Machern bei der Rekonstruktion des letzten Tages im Leben der engagierten Schauspielerin gelingt.

So. 25. 10., 23.25–0.10 Uhr, zdf

Einfach Blumen aufs Dach, DDR 1979

Eine Berliner Arbeiterfamilie kauft sich statt des üblichen Trabi einen repräsentativen Tschaika. Die DEFA-Produktion wurde von der Filmkritik der DDR zur besten Komödie des Jahres gewählt.

Mo., 26. 10., 20.15–21.45 Uhr, mdr

Das Herz von Jenin, Isr/D 2008

Ismael Khatibs 12-jähriger Sohn Ahmed wird 2005 im Flüchtlingslager von Jenin von Kugeln israelischer Soldaten tödlich am Kopf getroffen. Nachdem die Ärzte im Krankenhaus nur noch Ahmeds Hirntod feststellen können, entscheidet der Palästinenser Ismael, die Organe seines Sohnes israelischen Kindern zu spenden und damit deren Leben zu retten. Zwei Jahre später wird er von einem Kamera-Team begleitet, als er quer durch Israel reist und die geretteten Kinder besucht.

Do., 29. 10., 0.20–1.55 Uhr, mdr

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Der rote Kanal", UZ vom 23. Oktober 2015



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]