Edeka bestreikt

Im Rahmen der Tarifrunde des Großhandels in Niedersachsen und Bremen hat am vergangenen Dienstag ver.di zu Warnstreiks in den Lagern der Firma Edeka aufgerufen. Betroffen waren die Belegschaften der Standorte in Wiefelstede und Lauenau mit jeweils über 1 000 Beschäftigen, des Umschlagpunktes Braunschweig und des Edeka Foodservice Weyhe. Die erste Verhandlungsrunde vom 21. Mai war ohne Annäherung zwischen den Tarifparteien vertagt worden, die nächste Verhandlung ist am 20. Juni in Hannover. ver.di fordert für die mehr als 130000 Beschäftigten im Großhandel Niedersachsens und Bremens eine Entgelterhöhung um 180 Euro (mindestens jedoch 6,5 Prozent) ab 1. Mai 2019. Für die Auszubildenden will ver.di 90 Euro mehr. Die Laufzeit soll zwölf Monate betragen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Edeka bestreikt", UZ vom 31. Mai 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]