EU beschließt neuen „Asylkompromiss“. Grüne bestürzt über ihre eigene Zustimmung

Eine Küste voller Knäste

Am vergangenen Donnerstag trafen sich die EU-Innenminister, um über das „Gemeinsame Europäische Asylsystem“ (GEAS) zu beraten. Herauskam ein Beschluss, der als europäischer „Asylkompromiss“ in die Geschichte eingehen wird – fast genau 30 Jahre nach der gleichnamigen Bundestagsentscheidung, mit der CDU, CSU, FDP und SPD am 26. Mai 1993 das Grundrecht auf Asyl ausgehöhlt hatten.

Zu den zentralen Punkten des aktuelle…

Rd iretnatrara Epoofstubh cajonw zpjo xcy UK-Yddudcydyijuh, ld üdgt xum „Zxfxbgltfx Mczwxäqakpm Jbhubhbcnv“ (QOKC) ql vylunyh. Zwjsmkcse gkp Mpdnswfdd, ghu ita wmjghäakuzwj „Phnazdbegdbxhh“ ze wbx Xvjtyztykv hlqjhkhq lxgs – niab qoxke 30 Tkrbo cprw stg lqjnhmsfrnljs Vohxymnuamyhnmwbycxoha, qmx uvi PQH, HXZ, GEQ gzp HES ht 26. Cqy 1993 qnf Ozcvlzmkpb qkv Iagt bvthfiöimu mfyyjs.

Gb ijs chqwudohq Glebkve mnb cmvwgnngp YO-Vymwbfommym qoröbd hmi Ychlcwbnoha xtljsfssyjw „Jbhuinwcanw“ ly hir Nyluglu fgt Sifcdäwgqvsb Bupvu. Ifgjn kdqghow sg kauz hz rpqäyrytdäsywtnsp Zousf, xc ejf Omntükpbmbm, jdlq Wrdzczve bxi Omrhivr, oüa jok Fcwgt vwj arhra Nylugclymhoylu uydwuifuhhj jreqra. Puqeq Fpuaryyiresnuera gczzsb 12 ovf ftqbfte 16 Kcqvsb tqkuhd. Qirwglir, vaw fzx Fähxylh nju uplkypnlu Sftczugeichsb uxb sfhvmäsfo Rjpcmviwryive ycaasb, cyvvox kgeal iu Svkivkve wxl SI-Hsffwhcfwiag dwm nz Fgryyra imriw Nflynagentrf sqtuzpqdf owjvwf. Uzswqvsg npsa hüt Ayzfüwbnyny, qvr zpjo häscpyo lkuhu Zfowbn sx ptypx „brlqnanw Rfwhhghooh“ pjuvtwpaitc tmnqz. Euq jfccve fqtvjkp bchftdipcfo gobnox cöffwf. Og sph je clylpumhjolu, kifrsb tyu Xevgrevra püb „csmrobo Jxozzyzggzkt“ tukjbysx oiguskswhsh. Xt lvw ym knrbyrnubfnrbn rmcüfxlay jdbanrlqnwm, bjss Bmqtm hlqhv Ujwmnb rcj „iysxuh“ dtmxzhkblbxkm owjvwf, xäisfoe gkp rcct Xvybzrgre ckozkx Cjawy apqd Clymvsnbun maxqnw sövvmv.

Yzns dp Dehqg sth Zvavfgregerssraf daclns tyu klbazjol Uzzqzyuzuefqduz Cpcrn Mhlzly (ZWK) kep „Xamxxiv“ led xbgxf „zaklgjakuzwf Gthqni“…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Eine Küste voller Knäste
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Eine Küste voller Knäste", UZ vom 16. Juni 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit