EU-Botschafterin ­ausgewiesen

Nicaraguas Außenminister Denis Moncada hat die Botschafterin der EU in Managua, Bettina Muscheidt, zur Persona non grata erklärt und ausgewiesen. Der spanischen Nachrichtenagentur Efe zufolge erfolgte dieser Schritt wegen „Einmischung und Missachtung der nationalen Souveränität“ Nicaraguas durch die EU. Muscheidt sei bei ihrer Ausreise am Samstag von Polizisten zum Flughafen begleitet worden.

Das EU-Parlament hatte eine Woche vor der UN-Generalversammlung eine Resolution verabschiedet, in der die sofortige Freilassung „aller politischen Gefangenen“ und die Ausweitung der Sanktionen gegen Nicaragua gefordert wird. Diese Forderungen äußerte die EU-Delegation auf der Generalversammlung.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"EU-Botschafterin ­ausgewiesen", UZ vom 7. Oktober 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]