EU will Batteriefabriken

Autobauer und Zulieferer müssen nach Schätzungen der EU-Kommission in Europa einige große Fabriken für Elektroauto-Batterien hochziehen. „Wir brauchen mehr als zehn Gigafactories in Europa“, sagte EU-Energiekommissar Maros Sefcovic nach einem Treffen mit Vertretern der Industrie und einiger Mitgliedsländer. Der Markt für die Energiespeicher dürfte 250 Mrd. Euro groß werden – was etwa der Größe der Wirtschaft von Dänemark entspricht. Zum „Batteriegipfel“ in Brüssel hatte die EU-Kommission über 40 Firmenvertreter aus der Auto-, Chemie- und Technologiebranche eingeladen. Deutsche Konzerne sind in der Frage zurückhaltend. Volkswagen prüft, ob eine eigene Entwicklung und Produktion von Batteriezellen für Elek­troautos wirtschaftlich wäre. Der weltgrößte Autozulieferer Bosch unterstrich Ende Januar die Risiken.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"EU will Batteriefabriken", UZ vom 16. Februar 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Runter und rauf

    1818 – Karl Marx – 2018

    Nächste