Fusion fraglich

Nach Informationen der „Financial Times“ droht den Plänen der Zusammenlegung von Thyssenkrupp mit Tata Steel das Aus. Die EU-Wettbewerbskommission fordert weitere Zugeständnisse von den Stahlunternehmen. Die Aktie des Essener Konzerns fiel daraufhin auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Fusion fraglich", UZ vom 10. Mai 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Vorherige

    DKP-Runden auf dem Festival der Jugend

    Lena Kreymann (Platz 2)

    Nächste