Gedenken an Soleimani

Am vergagenen Sonntag gedachten zehntausende Menschen bei Demonstrationen in Bagdad der Opfer des US-Raketenangriffs vor einem Jahr. Dabei waren der iranische General Kassem Soleimani und der irakische Milizenführer Abu Mahdi al-Muhandis getötet worden. Die Demonstranten forderten einen sofortigen Abzug der US-Truppen aus dem Irak.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gedenken an Soleimani", UZ vom 8. Januar 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Todesstrafe abgeschafft

    Digitaler Jahresauftakt

    Nächste