Gegen Bildungsnotstand

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat ein 10-Punkte-Programm gegen den Lehrkräftemangel vorgelegt. Die Gewerkschaft zeigt kurz- und langfristige Lösungsansätze auf, um mehr Lehrkräfte zu gewinnen:

Die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe fordert eine Aufwertung des Berufs und die gleiche Bezahlung der Lehrkräfte an Grundschulen wie an den Gymnasien.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gegen Bildungsnotstand", UZ vom 19. Oktober 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit