Generalsekretär die Kommunistische Partei Argentiniens gestorben

Hasta Siempre Camarada

Patricio Echegaray, der fast dreißig Jahre als Generalsekretär die Kommunistische Partei Argentiniens führte, ist nach längerer Krankheit am 9. August im Alter von 70 Jahren verstorben. Patricio Echegaray war einer der Wegbereiter der revolutionären Wende der PCA beim 16. Parteitag 1986. Zahlreiche Kondolenzschreiben gingen bei der KP Argentiniens ein, darunter auch von der DKP, die die internationalistische Rolle des Genossen Echegaray in den lateinamerikanischen revolutionären Prozessen hervorhoben.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Hasta Siempre Camarada", UZ vom 18. August 2017



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

Alles gut

Christliche Variante

Nächste

Das könnte sie auch interessieren