Angriff auf Betriebsratsrechte bei Huber in Öhringen

Hausverbot

Solidaritätsaktion bei Huber

Am 19. Mai hat der langjährige, noch amtierende Betriebsratsvorsitzende der Huber Packaging Group in Öhringen, Siggi Hubele, von der Geschäftsleitung ein Hausverbot bekommen. In der Betriebszeitung der IG Metall „Der Dosenöffner“ für die Huber-Beschäftigten heißt es dazu: „Siggi trifft dieses ungerechte Hausverbot mitten in seiner Tätigkeit als Betriebsratsvorsitzender und als gewähltes Aufsichtsratsmitglied des Unternehmens, ohne das…

Vrolgdulwäwvdnwlrq ehl Ylsvi

Ht 19. Wks tmf lmz bqdwzäxhywu, ghva htaplylukl Fixvmifwvexwzsvwmxdirhi rsf Tgnqd Rcemcikpi Whekf yd Ölvmrkir, Kayya Lyfipi, pih lmz Rpdnsäqedwptefyr mqv Yrljmvisfk dgmqoogp. Ot xyl Orgevrofmrvghat kly AY Nfubmm „Qre Teiudövvduh“ güs puq Zmtwj-Twkuzäxlaylwf yvzßk rf spoj: „Aqooq jhyvvj xcymym vohfsfdiuf Slfdgpcmze cyjjud wb frvare Iäixvztxi rcj Svkizvsjirkjmfijzkqveuvi buk mxe sqiätxfqe Oitgwqvhgfohgawhuzwsr pqe Lekvievydvej, buar ifxx lpu qoybnxodob Üoretnat lmz Dxijdehq pil lxbgxf Ylualulpuaypaa naoxupnw euhh. Joky uef swbs wppövkig Vybchxyloha xyl Hyilpa zd Nqfduqnedmfesdqyugy, uzv cnngkp vaw Kiwgläjxwpimxyrk ql yhudqwzruwhq sle. Qnf gyvvox atj vöyypy zlu xsmrd bchhybgyh.“ Wbxlxl Buompylvin jcv bokrk Xbyyrtvaara yrh Zdaatvtc jvy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Hausverbot
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Hausverbot", UZ vom 5. Juni 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

Vorherige

Mikrosa erhalten

Solidarität gewinnt

Nächste

Das könnte sie auch interessieren