Keine Bewegung beim WDR

Auch die sechste Verhandlungsrunde zwischen der Gewerkschaft ver.di und dem WDR wurde am 15. Oktober 2019 ergebnislos beendet. Die Arbeitgeber hatten kein verbessertes Angebot vorgelegt. ver.di fordert für die 4 200 Beschäftigten und rund 2 200 Festen-Freien des WDR und des Beitragsservice eine Erhöhung der Einkommen und Effektivhonorare um 6 Prozent inklusive eines Sockelbetrags von 150 Euro.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Keine Bewegung beim WDR", UZ vom 25. Oktober 2019



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie die Tasse aus.

Vorherige

Rente mit 70?

Unblock Cuba!

Nächste

Das könnte sie auch interessieren