Kommunist in Kenia ermordet

In Kenia ist der Kommunist Felix Musili von der Polizei ermordet worden. Nach Angaben der Kommunistischen Partei Kenias drangen am 11. Januar gegen 5 Uhr morgens drei uniformierte Polizeibeamte das Haus von Felix’ Eltern in Mumbuni ein und töteten ihn mit mehreren Schüssen.

Die Kommunistische Partei Kenias fordert die sofortige Verhaftung der Polizisten und eine rasche Untersuchung, Strafverfolgung und Inhaftierung der für dieses abscheuliche Verbrechen verantwortlichen Personen. Musilis Ermordung erfolgte nur wenige Tage, nachdem Kenias Präsident William Ruto im Fernsehen aufgetreten war, um den Kenianern zu versichern, dass außergerichtliche Tötungen der Vergangenheit angehören würden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Kommunist in Kenia ermordet", UZ vom 20. Januar 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]