Konzerne zahlen keinen Ausgleich

Die sogenannte Inflationsausgleichs­prämie war das Kernstück des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung Ende September. Dieser sieht vor, dass Konzerne ihren Mitarbeitern eine Prämie von bis zu 3.000 Euro zahlen – freiwillig und ohne Geld vom Staat. Wie die Recherche der „Berliner Zeitung“ ergab, nützen nur die wenigsten Unternehmen die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern steuerfrei eine Prämie auszuzahlen. Hohe Energiekosten, Inflation und Lieferengpässe mache „viele Firmen vorsichtig und prüfen höhere Belastungen sehr sorgfältig“, sagte der Sprecher der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e. V. (UVB), Oliver Panne, der „Berliner Zeitung.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Konzerne zahlen keinen Ausgleich", UZ vom 4. November 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit