Korte: KPD-Verbot aufheben

60 Jahre nach dem Verbot der KPD in der Bundesrepublik fordert der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte, die Aufhebung des Urteils und eine Rehabilitierung der Justizopfer des Kalten Krieges. Es sei an der Zeit, „dass Bundesregierung und Bundestag anerkennen, was es an Unrecht gegeben“ habe, sowie dafür, sich bei den Justizopfern des Kalten Krieges zu entschuldigen. „Der Bundestag ist gefordert, alle notwendigen Schritte einzuleiten, um dieses Relikt aus der Eiszeit des Kalten Krieges so schnell wie möglich zu überwinden“, schreibt Korte im ND vom 8. August.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Korte: KPD-Verbot aufheben", UZ vom 12. August 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]