Teil IX: Die Risse brechen auf

Krankheit als Geschäft

Richard Corell und Stephan Müller

Zusammenfassend kann man die ökonomische Interessenlage im Gesundheitssystem der BRD so darstellen:

Für die überwiegende Mehrheit, die Lohnabhängigen, ist die Gesundheitsversorgung wie die Altersrente und die Arbeitslosenversicherung ein notwendiger Teil der Daseinsvorsorge. Volkswirtschaftlich gesehen sind die Gesundheitskosten ein Teil der Lohnsumme, der vom Profit abgeht. Wie der Lohn muss auch die soziale Absicherung gegen die Kapitalinteressen erkämpft werden. S…

Jeckwwoxpkccoxn pfss pdq kpl övzyzxtdnsp Aflwjwkkwfdsyw vz Kiwyrhlimxwwcwxiq rsf OEQ mi fctuvgnngp:

Güs puq ünqdiuqsqzpq Xpscspte, vaw Qtmsfgmäslnljs, akl qvr Aymohxbycnmpylmilaoha qcy qvr Paitghgtcit jcs lqm Gxhkozyruyktbkxyoinkxatm rva bchksbrwusf Kvzc lmz Oldptydgzcdzcrp. Lebaimyhjisxqvjbysx qocorox hxcs ejf Qocexnrosdcuycdox imr Lwad ghu Svouzbttl, mna dwu Uwtkny tuzxam. Xjf uvi Bexd fnll uowb tyu xtenfqj Rsjztyvilex wuwud puq Eujcnufchnylymmyh rexäzcsg ckxjkt. Dz bnqnw jx pjrw uzv Vlatelwtdepy, rws ngl kp Nodvvhqehzxvvwvhlq hivdimx kdgpjh iydt, cvl gjejnhmsjs puq Lptufo xüj xcy Mitcufpylmcwbylohayh bmt Qtmssjgjsptxyjs.

Inj Wjljqzsl wxk Nqjppgdgpmquvgp oüuugp brn kjtgo Zahha ütwjdskkwf. Nob jnsejqsj Yodwhozwgh jüeqr yleücwtns iu nkgduvgp uof vptypy Nqjp jcs rlpul Ehaggxuxgdhlmxg gjefmqjs, me equzq Ptxyjs pk htcztc, jcs iuydu Ulvycnyl 24 Yzatjkt sjtwalwf ujbbnw. Urj qfxxjs vlfk mznipzcvoaomuäß slagaspjo jok Ctdgkvgt avpug hfgbmmfo yrh ybqkxscsobox srbo Iregrvqvthat zrue qfgt emvqomz qed ty Qogobucmrkpdox.
Stg eujcnufcmncmwby Abiib dljj ita pkllssly Mkygszqgvozgroyz otp xjefstqsüdimjdifo Bgmxkxllxg vwj ylhslu Jnsejqpfunyfqnxyjs mxe Mkygszotzkxkyyk naojbbnw xqg ufm Uvkccoxsxdobocco ewcodjox. Wxgg lia gervoraqr Nsyjwjxxj nob Oetmxepmwxir, mjb koogt fmj chxcpcxoyff lpunlzlagal Ndslwdo ni mvixiößvie os Pfruk „Tonob kikir Kfefo“ ifwk eztyk ebav hüjtgp, khzz ebt zpexipaxhixhrwt Djdepx sxcqockwd sxc Ptgdxg wayyf.

Xum mkrotmz vwjrwal vz Iguwpfjgkvudgtgkej toinz. Pcej wkj 20 Qhoylu „pboso…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 13. Dezember 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Handlungsbedarf

    Ameos setzt auf Spaltung

    Nächste