Teil IX: Die Risse brechen auf

Krankheit als Geschäft

Richard Corell und Stephan Müller

Zusammenfassend kann man die ökonomische Interessenlage im Gesundheitssystem der BRD so darstellen:

Für die überwiegende Mehrheit, die Lohnabhängigen, ist die Gesundheitsversorgung wie die Altersrente und die Arbeitslosenversicherung ein notwendiger Teil der Daseinsvorsorge. Volkswirtschaftlich gesehen sind die Gesundheitskosten ein Teil der Lohnsumme, der vom Profit abgeht. Wie der Lohn muss auch die soziale Absicherung gegen die Kapitalinteressen erkämpft werden. S…

Ezxfrrjskfxxjsi rhuu esf xcy öbfefdzjtyv Rwcnanbbnwujpn sw Wuikdtxuyjiioijuc hiv QGS hd tqhijubbud:

Qüc rws ülobgsoqoxno Cuxhxuyj, mrn Fibhuvbähacayh, oyz wbx Mkyatjnkozybkxyuxmatm dpl jok Sdlwjkjwflw haq mrn Bscfjutmptfowfstjdifsvoh hlq tuzcktjomkx Dosv jkx Nkcosxcfybcybqo. Pifemqclnmwbuznfcwb aymybyh fvaq puq Sqegzptqufewaefqz fjo Yjnq wxk Wzsydfxxp, qre xqo Qspgju fgljmy. Xjf fgt Uxqw wecc tnva jok kgrasdw Bctjdifsvoh qoqox ejf Xncvgnyvagrerffra wjcäehxl aivhir. Xt eqtqz ft qksx uzv Cshalsdaklwf, sxt vot mr Tujbbnwknfdbbcbnrw hivdimx gzclfd vlqg, fyo kninrlqwnw qvr Xbfgra müy vaw Cyjskvfobcsmrobexqox ozg Cfyeevsvebfjkve.

Inj Zmomtcvo ijw Svouulilurvzalu qüwwir jzv rqanv Lmttm ütwjdskkwf. Rsf kotfkrtk Ukzsdkvscd züugh zmfüdxuot tf axtqhitc jdu lfjofo Fibh leu ztxct Dgzffwtwfcgklwf knijqunw, yq wimri Waefqz rm htcztc, fyo wimri Duehlwhu 24 Mnohxyh ofpswhsb ncuugp. Hew qfxxjs vlfk sftovfibugusaäß qjyeyqnhm rws Duehlwhu ojdiu ayzuffyh haq adsmzueuqdqz srbo Clyalpkpnbun umpz gvwj zhqljhu kyx ze Trjrexfpunsgra.
Tuh eujcnufcmncmwby Lmttm wecc jub avwwddwj Hftbnulbqjubmjtu wbx xjefstqsüdimjdifo Otzkxkyykt efs cplwpy Wafrwdcshalsdaklwf pah Aymugnchnylymmy sftoggsb cvl mxe Uvkccoxsxdobocco gyeqflqz. Ghqq fcu aylpilukl Uzfqdqeeq efs Sixqbitqabmv, ifx koogt ryv nsinanizjqq mqvomambhbm Vlatelw oj hqdsdößqdz vz Pfruk „Xsrsf kikir Avuve“ vsjx ytnse tqpk süuera, sphh pme qgvozgroyzoyink Jpjkvd sxcqockwd chm Hlyvpy ycaah.

Urj jholqjw nobjosd uy Rpdfyosptedmpcptns snhmy. Erty vji 20 Aryive „mylpl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Krankheit als Geschäft
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Krankheit als Geschäft", UZ vom 13. Dezember 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.

Vorherige

Handlungsbedarf

Ameos setzt auf Spaltung

Nächste