Lafontaine stellt sich quer

Nach einer Schlammschlacht um die Listenaufstellung zur Bundestagswahl der Linkspartei im Saarland, aus der der innerparteilich umstrittene Landesvorsitzende und langjährige Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze mit 55,6 Prozent der Stimmen knapp auf Platz 1 gewählt wurde, ruft Oskar Lafontaine dazu auf, im Saarland nicht „Die Linke“ zu wählen. Lafontaine hatte Lutze eine falsche politische Ausrichtung und Stimmenkauf vorgeworfen. Belege für letzteren legte er nicht vor.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Lafontaine stellt sich quer", UZ vom 11. Juni 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]