Neue EU-Kommission

Am Dienstag begannen in Brüssel die Verhandlungen für die künftige EU-Kommission unter Ursula von der Leyen. Die neue EU-Kommission soll einschließlich von der Leyens 27 Mitglieder haben. Großbritannien hat wegen des geplanten EU-Austritts auf die Nominierung eines Bewerbers verzichtet und Italien hat noch niemanden aufgestellt. Einem Sprecher zufolge werden sich die Treffen voraussichtlich bis in die kommende Woche hinziehen.

Ziel von der Leyens ist es, erstmals die Hälfte der Kommissionsposten mit Frauen zu besetzen. Nach der Auswahl der Kommissare und dem Zuschnitt der Ressorts für die kommenden fünf Jahre müssen sich die Anwärter Anhörungen im Europaparlament stellen. Dieses muss dann der Kommission als Ganzes zustimmen, damit die Kommission wie geplant am 1. November ihre Arbeit aufnehmen kann.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Neue EU-Kommission", UZ vom 30. August 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

    Vorherige

    Video: RWE und NRW-Landesregierung machen gemeinsame Sache

    Zehnte Mahnwache “Dort beginnt Krieg!” mit MdB Kathrin Vogler (Partei “Die Linke”)

    Nächste