Neue Regierungschefin

Der Vorstand der finnischen Sozialdemokraten hat Verkehrsministerin Sanna Marin zur Nachfolgerin des als Regierungschef zurückgetretenen Parteichefs Antti Rinne gewählt. Die 34-Jährige setzte sich am Sonntag mit 32 zu 29 Stimmen durch. Rinne hatte als vorläufiger Verhandler für die Regierungsneubildung signalisiert, dass die bisherige Mitte-links-Koalition seiner Sozialdemokraten mit der Zentrumspartei, den Grünen, den Linken und der Schwedischen Volkspartei voraussichtlich fortgesetzt wird. Die Vereidigung Marins erfolgte nach Redaktionsschluss.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Neue Regierungschefin", UZ vom 13. Dezember 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]