Niederlande verlängern Kriegseinsätze

Die Niederlande werden ihre Teilnahme am Krieg gegen den „IS“ im Irak und in Syrien um ein weiteres Jahr verlängern. Auch die Beteiligung an der UNO-Friedensmission in Mali sowie dem NATO-Einsatz in Afghanistan werden bis Ende 2018 verlängert.

Die Niederlande beteiligen sich mit insgesamt 250 Soldaten und vier Kampfflugzeugen an der »Koalition gegen den IS«. Im Irak sind rund 155 Militärausbilder stationiert. In Ostsyrien und im Irak sind vier F-16 mit rund 150 Militärs im Einsatz. Die Mandate für den Einsatz in Mali, Afghanistan und in der »Koalition gegen IS« waren bis zum Jahresende befristet.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Niederlande verlängern Kriegseinsätze", UZ vom 15. September 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]