Ölförderung läuft wieder an

Die Ölförderung des venezolanisch-chinesischen Joint Ventures Sinovensa konnte in den letzten sieben Monaten verdoppelt werden. Sinovensa, das sich im Besitz der PDVSA-Tochter Venezuelan Petroleum Corporation (CVP) und der China National Petroleum Corporation (CNPC) befindet, fördert schweres Rohöl. Die Steigerung der Produktion könnte dazu beitragen, dass der Rückgang der Ölförderung gestoppt und umgekehrt werden kann. Zuletzt war sie aufgrund von Sanktionen auf das niedrigste Produktionsniveau seit fast 70 Jahren zurückgegangen.

Sinovensa ist im Orinoco-Ölgürtel im südlichen Venezuela aktiv und produziert rund 130000 Fass pro Tag, meldete CVP. Im April waren es nur 69 00 Fass pro Tag gewesen. China hat Venezuela im letzten Jahrzehnt über Öl-für-Darlehen-Verträge mehr als 50 Milliarden Dollar geliehen, um die Energieversorgung seiner schnell wachsenden Wirtschaft sicherzustellen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Ölförderung läuft wieder an", UZ vom 21. Dezember 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]